Doku: Ein Tag in Banksys Dismaland

Gepostet vor 1 Jahr, 7 Monaten in #Misc #Art #Banksy #Streetart

Share: Twitter Facebook Mail

Arte.Creative hat sich einen Tag lang in Banksys Dismaland rumgetrieben und auch ein Interview mit ihm geführt:

Ich hatte kurz überlegt, da hinzufahren und mir bereits den 18. September ausgesucht (da traten die tollen Savages dort auf). Das hätte auch halbwegs hingehauen, ich kam aus meinem Urlaub am 16.9. zurück und mit ein bisschen guten Willen hätte das auch hingehauen. Dann dachte ich mir allerdings, dass ich echt schon genug Kunst auf dem Stand von vor 10 Jahren gesehen habe. Also hab’ ich's gelassen. Und apropos kultureller Stillstand: Die Techno-Viking-Doku ist jetzt online, weil wir alle in einem kontinuierlichen Culture-Loop aus den immer gleichen Memes befinden. Sick of this crap.

Wer 2008er-Kunst dann noch ein bisschen kürzer braucht, dieser Kurzfilm ging die Tage rum:

Lou Reeds „Walk On The Wild Side“ is transphobic

I'll leave this here without comment (yet): Is Walk on the Wild Side transphobic? Student group issues apology after playing…

Neural Network dreams of riding a Train

Tolle Arbeit von Damien Henry: Ein Neural Network, ein sogenannter „prediction algorithm“, der Frames eines Videos „errät“, ausgehend vom jeweils…

Burning Banks

Alex Shaeffer malt seit Occupy Wallstreet gerne brennende Banken. Die Motive sind großartig, die Pinsel-Technik wackelt noch manchmal, aber okay.…

Bass Box Bounce Machine

Schöne neue Spielerei von Dmitry Morozov, 'ne Installation aus Kupferrohren, in denen Kugeln rumrollen und auf 'nen Subwoofer rumdotzen. Sowas…

Predictive Policing for Banksters

Schönes Ding von Sam Lavigne, Predictive Policing für Wirtschaftskriminalität im Finanzsektor, 'ne Robocop-App für Bankster. White Collar Crime Risk Zones…

Air Inks Streetart-Battle mit Feinstaub-Markern in Berlin (Werbung)

Vergangene Woche zeigten die Street Artists Andrea Wan, Gogoplata, Kera1, Cren & Akte One und Steffen Seeger während eines Artist-Battles…

Rogue Apostrophe Vigilante

Wie die Graffiti Grammar Police aus Ecuador, nur mit Deppen-Apostroph in Bristol. (via Martin)

DIY-Action-Figures on Hustler-Magazines

Tolle neue Custom-Toy-Serie von Sucklord aus Brooklyn, Actionfiguren auf Hustlers, Playboys und whatnot: „SUCPANELZ: Sex and Drugs – Found Action…

Medieval Punishment Vandalism: Geteerter und gefederter Blitzer

In Saarbrücken haben sie zwei stationäre Blitzer geteert und gefedert, eine Folter-Methode aus'm Mittelalter. Eigentlich 'ne schöne Form von Oldschool-Vandalism,…

Battle of the Air-Ink-Markers mit Feinstaub-Tinte in Berlin (Werbung)

Morgen ab 18:30 Uhr (hier das Facebook-Event) zeigen die Street Artists Andrea Wan, Gogoplata, Kera1, Cren & Akte One und…

Electronic Music generated with Blood

Hübsche Installation von Dmitry Morozov, der einen Synth und den algorithmischen Klangerzeuger darin mit Batterien betreibt, die mit seinem eigenen…