Umberto Ecos Fontname-Characters

Gepostet vor 1 Jahr, 2 Monaten in Misc Share: Twitter Facebook Mail

Das Buch liegt ohnehin bereits angelesen auf meinem Kindle – der Eco würde mich halbieren wahrscheinlich – , aber dieses Bit aus einem Interview mit der SZ (noch nicht online) will ich mir trotzdem hier reinkleben: Umberto Eco benennt die Charaktere in seinem neuen Buch nach Schriftfamilien. Ich meine mich zu erinnern, schon ganz ähnliche Sachen über seine Namensauswahlverfahren gelesen zu haben und erstaunen tut's mich nicht, der Mann ist Semiotiker, der weiß, wie man Spuren legt. Zeichenmacher halt.

„Wie Feuilletonisten sich die Arbeit von Künstlern vorstellen - und wie es wirklich ist. (Umberto Eco heute in der SZ).“ (@ralfheimann)

Wie haben Sie die Namen für Ihre Journalisten gefunden? Bei Colonna, der Hauptfigur, könnte man an Francesco Colonna denken, dessen Roman „Hypnerotomachia Poliphili“ von 1499 […Bla Fasel Blubb…]?

Nein. Es war ganz anders. Ich habe mir im Textverarbeitungsprogramm „Word“ die Liste der Schriftarten angesehen. Da finden Sie Colonna, aber auch alle anderen Figuren, Palatino, Costanza, Romana, Fresia, sogar den zwielichtigen Braggadocio. Die Schrift gab es bis vor einigen Jahren in meinem Word-Programm.

Tags: Books Literature Names Typography

nl_france_1959_wrapper

Random Auto-Cut-Ups aus William Burroughs' Naked Lunch

William Burroughs sagte über sein Buch Naked Lunch, die Kapitel darin seien in zufälliger Reihenfolge zu lesen. Auf 23.disturbance.ninja gibt's…

so0

EinesTages über das SO36 in Berlin

spOnline EinesTages mit hübscher Bilderstrecke über den legendären Berliner Punk-Club SO36: „An Heiligabend 1981 standen mehrere Hundert Punks im SO36,…

David Foster Wallace and the Problem with Irony

David Foster Wallace and the Problem with Irony

Fuck Post-Modernism. Find a heart. Das ganze Interview mit Wallace bei Charlie Rose findet man hier auf Youtube. Irony and…

animalfarm

When George Orwell checked his Privilege

„George Orwell is the most famous English language writer of the 20th century, the author of Animal Farm and 1984.…

rogue

Roguelike in Jorge Luis Borges' Bibliothek von Babel

Ich lese grade (neben tausend anderen Sachen) Jorge Luis Borges Aleph. Seine Magischer Realismus und sein wahnsinniges traumgleiches Umhertaumeln in…

ph4edsd5og2qbwe

Alison Jackson does Fake-Trump

Die großartige Alison Jackson – die Dame war post-fact before it was cool – hat für ihre berühmte Fotoserie voller…

mixed_font

Neural Style Transfer für chinesische Fonts

Interessanter Ansatz für Type-Design: Neural Style Transfer For Chinese Fonts. (via Samim) Bei der Gestaltung von chinesischen Fonts müssen zehntausende…

cvpjywnxgaal_w2

Phantom Atlas: Historische Weltkarten und ihre Fehler

Neues Buch von Ed Brooke-Hitching über historische Karten und speziell die Fehler auf ihnen, die falschen, ideologisch geformten Projektionen der…

bildschirmfoto-2016-11-02-um-15-31-50

Ein algorithmisches Tagebuch aller Zeiten

Gestern startete der Algo-Literatur-Wettbewerb National Novel Generation Month 2016 mit jetzt bereits rund 80 eingereichten Robot-Text-Projekten und nach einem Tag…

brooklyn

Brooklyns Most Cluttered Bookstore

❤️ (via Swen)

cvhotbtw8aarjk9

Berlin Typography

Meine Lieblingstweeties für die nächsten 5 Minuten: Berlin Typography.