Umberto Eco: Nullnummer

Gepostet vor 1 Jahr, 10 Monaten in #Misc #Books #Journalism #Literature

Share: Twitter Facebook Mail

ecoHeute morgen vorbestellt: Umberto Ecos neuer Roman Nullnummer, eine Story über Fakes und Medien und offensichtlich die Abrechnung eines alten Sacks mit dem Internet: Zwei Journalisten versuchen in den 90ern, eine Zeitung voller Fakes und Falschmeldungen zu gründen, sowas wie die Weekly World News, nur ohne Fun. Die Parallelen zum Internet 2015 und all seinem Wahnsinn sind ziemlich unzweideutig.

Die Geschichte könnte gradewegs ein Update oder ein zweiter Teil seines Verschwörungstheoriebuches Das Foucaultsche Pendel: Roman sein könnte, Snip aus einem Interview mit Deutschlandradio Kultur:

Kleinjung: Es gibt einen Journalisten, der an dieser "Nullnummer" mitarbeitet, der fest davon überzeugt ist, dass nichts so ist, wie es scheint, dass hinter allem ein Komplott, eine Verschwörung steckt, der sogar herausgefunden haben will, dass Mussolini am Kriegsende nicht ermordet wurde, sondern in Argentinien weiterlebte. Warum sind solche Verschwörungstheorien so unglaublich beliebt?

Eco: Die Verschwörungstheorie nimmt uns die Verantwortung. Wir haben keine Schuld, sondern jemand anders. Popper hat sogar gesagt, der Komplott übernimmt dieselben Funktionen, die in gewissen Religionen Gott hat. Wer hat all das angerichtet? Wir doch nicht! Das war jemand anderes. Den Leuten gefallen Erklärungen, die über die einfachen Antworten hinausgehen. Warum ändert sich das Klima? Das ist unsere Schuld, weil wir zu viel Strom und Benzin verbrauchen. Doch das wäre zu einfach. Vielleicht steckt doch Bilderberg dahinter, oder Davos, irgendjemand, der hinter allem steckt.

Für mich nach längerer Zeit mal wieder ein Must-Read-Eco, für den ich wohl alle anderen tausend derzeit in meiner Buch-Queue angelesenen Totholzbündel hintanstellen werde.

Vintage Porn Posters

Ich hatte hier vor 6 Jahren schonmal ein paar sehr ausgiebige Galerien mit alten Porno-Postern verlinkt, aber natürlich sind die…

Holyge Bimbel – Storys vong Gott u s1 Crew

Der größte Fantasy-Roman der Welt in Internet-Bla von Shahak Shapira: Holyge Bimbel – Storys vong Gott u s1 Crew. Sure,…

Brian Aldiss R.I.P.

SciFi-Autor Brian Aldiss ist im Alter von 92 Jahren und genau einen Tag nach seinem Geburtstag gestorben. Sein Opus Magnum…

Animated Science-Book-Covers

Neue animierte Fachliteratur-GIFs von Henning Lederer, auf seiner Website als GIFs, ich hab' die mal freigestellt und runtergerechnet:

Topography of Dantes Inferno

Dantes Inferno zum Rumklicken. Viel zu angenehm illustriert für meinen Geschmack, aber immerhin Hölle.

Stephen Kings Pet Sematary House for sale

Das Haus, in dem Stephen King einen Sommer im Jahr 1979 an einer von zahlreichen Trucks befahrenen Straße lebte, und…

The Philosophy of the Weird and the Eerie

Right now I'm reading more books at once than should be healthy for me. Two of them are Mark Fishers…

Memetische Verantwortlichkeiten des Journalismus am Beispiel von CNN und G20

Letzte Woche trugen sich zwei relativ vielbeachtete Ereignisse zu, an denen sehr deutlich wird, wie die memetischen Bedingungen des Netzes…

Podcasts: Deutschland 2071, Ambrose Bierce, die Freimaurer und 20 Jahre OK Computer

Zwei handvoll Podcasts und Hörspiele, die ich in der letzten Woche weggehört habe oder grade weghöre, unter anderem mit 'nem…

Charlie Brooker writes Black Mirror Books now

Charlie Brooker gibt jetzt auch Black Mirror-Bücher heraus, eine Kurzgeschichten-Anthologie verschiedener SciFi-Autoren – ob Brooker selbst ebenfalls Stories beisteuern wird,…

Podcasts: Anton LaVeys Satanismus, wie die Götter auf die Welt kamen und die Freiheit der Ungläubigen

Jede Menge Podcasts und Hörspiele, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem Hörspiele über Anton LaVeys Satanismus…