Umberto Eco: Nullnummer

Gepostet vor 1 Jahr, 3 Monaten in #Misc #Books #Journalism #Literature

Share: Twitter Facebook Mail

ecoHeute morgen vorbestellt: Umberto Ecos neuer Roman Nullnummer, eine Story über Fakes und Medien und offensichtlich die Abrechnung eines alten Sacks mit dem Internet: Zwei Journalisten versuchen in den 90ern, eine Zeitung voller Fakes und Falschmeldungen zu gründen, sowas wie die Weekly World News, nur ohne Fun. Die Parallelen zum Internet 2015 und all seinem Wahnsinn sind ziemlich unzweideutig.

Die Geschichte könnte gradewegs ein Update oder ein zweiter Teil seines Verschwörungstheoriebuches Das Foucaultsche Pendel: Roman sein könnte, Snip aus einem Interview mit Deutschlandradio Kultur:

Kleinjung: Es gibt einen Journalisten, der an dieser "Nullnummer" mitarbeitet, der fest davon überzeugt ist, dass nichts so ist, wie es scheint, dass hinter allem ein Komplott, eine Verschwörung steckt, der sogar herausgefunden haben will, dass Mussolini am Kriegsende nicht ermordet wurde, sondern in Argentinien weiterlebte. Warum sind solche Verschwörungstheorien so unglaublich beliebt?

Eco: Die Verschwörungstheorie nimmt uns die Verantwortung. Wir haben keine Schuld, sondern jemand anders. Popper hat sogar gesagt, der Komplott übernimmt dieselben Funktionen, die in gewissen Religionen Gott hat. Wer hat all das angerichtet? Wir doch nicht! Das war jemand anderes. Den Leuten gefallen Erklärungen, die über die einfachen Antworten hinausgehen. Warum ändert sich das Klima? Das ist unsere Schuld, weil wir zu viel Strom und Benzin verbrauchen. Doch das wäre zu einfach. Vielleicht steckt doch Bilderberg dahinter, oder Davos, irgendjemand, der hinter allem steckt.

Für mich nach längerer Zeit mal wieder ein Must-Read-Eco, für den ich wohl alle anderen tausend derzeit in meiner Buch-Queue angelesenen Totholzbündel hintanstellen werde.

brutal1

Brutal London Papercraft-Architecture is a Book

Ich hatte schon ein paar mal über die brutalistische Papercraft-Architektur des polnischen Designstudios Zupagrafika gebloggt (London, Paris, Katowice), jetzt haben…

cuckwork

Fake Books on the Subway: Trump Edition

Scott Rogowsky reads Fake Books again. This one is especially lulzworthy because Trump is a well-documented Non-Reader. And „Cuckwork Orange“…

william

William Peter „The Exorcist“ Blatty, R.I.P.

William Peter Blatty, Autor und Drehbuchschreiber von The Exorcist, für dessen Script er 1974 den Oscar gewann, ist im Alter…

gold2

Domald Tromp Pounded In The Butt By The Handsome Russian T-Rex Who Also Peed On His Butt And Then Blackmailed Him With The Videos Of His Butt Getting Peed On

Chuck Tingle did it again, it's about a golden Boy named Tromp because ofcourse: Domald Tromp Pounded In The Butt…

SciFi-Shortstorys von Tor.com als eBook

Tor.com hat seine besten 2016er SciFi-Shortstories in ein eBook gebacken, gibt's gegen Newsletter-Anmeldung hier. Der deutsche Tor-Verlag hat ebenfalls einen…

thumbs_3354-w-gibson

William Gibson über die bizarre neue Realität

Sehr spannendes Gespräch von Jochen Wegner mit William Gibson über Trump und die „bizarre neue Realität“, in der wir leben:…

noise

Podcasts: Sonic Armageddon Black Noise, Imagined Communities, die zehn Verwandlungen des David Bowie und was sind Eliten?

Haufenweise Podcasts, die ich in den letzten Wochen gehört habe. Da ist eine Menge interessanter Kram dabei, nochmal mit Abstand…

utopia

Podcasts: 500 Jahre Utopia – Welche anderen Welten sind möglich?

Der Deutschlandfunk hatte vor Weihnachten eine ganze Reihe von Sendungen zum 500sten Geburtstag von Thomas Mores philosophischer Fiktion Utopia. Ich…

c0ilhz8xgaq2jlv

Stanislaw Lems 1961er Beschreibung eines eBook-Readers auf einem 2016er eBook-Reader

Wäre natürlich perfekt, wenn die e-Ink im Kindle mit Kristallen arbeiten würde (wie LED-Screens), aber ich nehm's auch so. Von…

8b6

8-BIT Sprite-Book

Stephan Günzel, Professor für Medientheorie an der Humboldt-Universität zu Berlin, hat mir seinen Bildband 8-Bit über Pixel, Sprites und die…

57cover-1

Speculative Futures

Nicht nur Wired hat ’ne ScienceFiction-Issue am Start, das US-Magazin The New Inquiry widmet sich ebenfalls der Suche nach der…