Wes Craven R.I.P.

Gepostet vor 1 Jahr, 4 Monaten in #Misc #Movies #Horror #R.I.P.

Share: Twitter Facebook Mail

wescravenWes Craven verstarb gestern im Alter von 76 an den Folgen eines Hirntumors.

Sein billiger Exploitation-Revenge-Flick The Last House on the Left, schnell zusammengestöpselt mit seinem Kumpel Sean „Friday 13th“ Cunningham, begründete damals eine ganzes Subgenre, mit The Hills Have Eyes zementierte er seinen Ruf neben John Carpenter und Tobe Hooper als Erneuerer des amerikanischen Horror-Kinos. Dann drehte er im Zuge der Slasher-Welle in den 80er Jahren eine surreale Fantasy-Variante namens A Nightmare on Elm Street, erfand damit einen der ersten postmodernen Monster-Archetypen und spätestens ab hier war der Mann eine lebende Horrorfilm-Legende.

Bis in die 90er drehte Craven eine ganze Reihe großartiger Genrestreifen, neben meinem Lieblingsfreddy in Nightmare on Elm Street 3 – Dream Warriors auch die Perlen People under the Stairs und den völlig unterschätzten Shocker und schließlich dekonstruierte er das Genre mit dem ersten ironischen Meta-Slasher: Scream.

Ich hab' alles davon gesehen, Scream habe ich bis heute am häufigsten im Kino angeschaut, Nightmare on Elm Street bleibt (neben Poltergeist) der einzige perfekte Horror-Blockbuster und das von ihm selbst produzierte Remake von The Hills Have Eyes gehört zu den ganz wenigen Torture-Porn-Perlen des neuen Jahrtausends. Danke für das ganze Blut, Wes. R.I.P.

mark

Mark Fisher R.I.P.

Ich schreibe ja sehr oft vom Slowdown kultureller Innovation und dem Ende der Genres und alles. Jetzt ist Mark Fisher…

william

William Peter „The Exorcist“ Blatty, R.I.P.

William Peter Blatty, Autor und Drehbuchschreiber von The Exorcist, für dessen Script er 1974 den Oscar gewann, ist im Alter…

raw

Raw – Trailer

Endlich, auf diesen Trailer warte ich schon seit Monaten. Julia Ducournaus Film Raw über die junge Vegetarierin Justine mit dem…

indiziert

Die Arbeit der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften 1991

„Der Arbeitsalltag der Zensoren ist vielseitig. Acht Stunden lang Pornographisches in Bild und Ton, gewalttätige Videos, erotische Lektüre. Durch das…

1200x-51645_alien-foam-skull1

Lifesize Xenomorph Skull Replica

Eine lebensgroße Replica eines Alien-Skulls von Neca, als hätte den Giger selber nachts auf'm LV-426-Friedhof ausgegraben und in seiner Bude…

carrie

Carrie Fishers Ashes rest in a giant Prozac Pill

Die Asche von Carrie Fisher wurde in einer riesigen Prozac-Kapsel bestattet. Ein letztes augenzwinkerndes Fuck You an ihre Bipolare Störung:…

leia

Carrie Fisher R.I.P.

Fuck. I'm crying. 2016 is a slaughterhouse. Carrie Fisher, the iconic actress who portrayed Princess Leia in the Star Wars…

george

George Michael R.I.P.

Wham! gingen mir als Kind schon auf den Zeiger und Wake me up before you go go ist, glaube ich,…

Animated Stephen King über Angst

Animated Stephen King über Angst

„The things that really scare us are the things that are going on just outside the spotlight that you can’t…

alien-covenant-poster

Alien: Covenant – Trailer

Der erste Trailer zu Alien: Covenant, dem Sequel zu Ridley Scotts 2012er Alien-Prequel Prometheus: Hier der Plot: Headed toward a…

barb

Bloody Barbara

„A documentary film about a 16 girl who is completely obsessed with horror films. Barbara goes around town covered in…