GUI on Clothes

Google hatte letzte Woche auf seine I/O-Dingens jede Menge Kram vorgestellt, am spannendsten dürfte wohl Project Soli und Jacquard sein:

Das eine ist ein Radar-Gestik-Sensor, das andere sind interaktive Textilien, läuft also alles auf Gesten- und Shirt-gesteuerte User-Interfaces raus.

Wirklich Sinn ergibt das alles für mich aber erst mit dem Gewinner der Textil-Messe Frankfurt 2015. In fünf Jahren rennen wir alle mit GIF-Shirts und Twitter-Feeds auf Cargo-Pants rum. Oder so: