Nerdcore per Mail

RSS Feed About Archive NC-Sources Impressum Datenschutz

Podcasts: Die Verteidigung des Kapuzenpullovers, The KLF und der Finanzmarkt als Souverän

Gepostet vor 1 Jahr, 13 Tagen in

Hier die Podcasts, die ich in den letzten Tagen und Wochen gehört habe, gleich am Anfang mit 'nem Dings über das einzige Kleidungsstück, das wirklich zählt:

blackestblackDie Verteidigung des Kapuzenpullovers (MP3): „Wer oder was ist der Kapuzenpullover? Ein Kleidungsstück? Ein Bekenntnis? Ein Gangsterrequisit? Oder lediglich ein Stück Sportkleidung? Das Image des Kapuzenpullovers ist umkämpft.“ (Transkript)

Die Vierte Gewalt – Der Finanzmarkt als Souverän (MP3, Transkript):

In der Griechenland-Krise wird deutlich, wie viel Macht die Politik inzwischen an die sogenannten "Märkte" abgetreten hat. Die inzwischen sogenannten "Institutionen" - früher bekannt als die Troika aus EU, IWF und EZB - haben auch ohne direktes, demokratisches Mandat immensen Einfluss auf die Geschicke des Mittelmeer-Landes, was die Lösung der Krise nicht leichter macht. Dass neben der Regierung, dem Parlament und der Gerichtsbarkeit längst eine "Vierte Gewalt" entstanden ist, ist Folge eines historischen Prozesses, der bis ins 17.Jahrhundert zurückreicht, als in der Kolonialzeit die "Bank of England" gegründet wurde. Das weist der Literaturwissenschaftler Joseph Vogl in seinem neuen Buch "Der Souveränitätseffekt" nach.

Mehr nach dem Klick, unter anderem mit Verschwörungstheorien, The KLF und jeder Menge Ethics:

HR2 Der Tag: Stachel im Fleisch, Sand im Getriebe – Wieviel Skepsis brauchen wir? (MP3):

Kaum ist ein Tornado über ein bayerisches Dorf gezogen und hat mit Dächern und Bäumen geworfen, schon taucht im Internet die passende Verschwörungstheorie auf: Das war der US-Geheimdienst; mit einer riesigen Antennen- und Sendeanlage ganz in der Nähe stört er das Wetter, um die deutsche Wirtschaft zu schädigen. Kaum ist das Attentat auf die Redaktion der Satirezeitschrift Charlie Hebdo in Paris geschehen, heißt es - wieder im Internet: ein westlicher Geheimdienst war es, mit den Morden will er die Muslime in Misskredit bringen.

Vor allem die sogenannten sozialen Netzwerke eignen sich als Sammelbecken für Verschwörungstheoretiker, die alles anzweifeln, was es an Nachrichten gibt. Sie behaupten, diejenigen zu sein, die sich nicht einlullen lassen - von einer Verschwörung aus Politik und Medien, die die Welt lenken will. Tatsächlich gibt es wohl solche Verschwörer, die versuchen, längst Erwiesenes zu leugnen, zum Beispiel wenn es um den Klimawandel geht. Und tatsächlich sind die Skeptiker, die nicht alles glauben wollen, was als Dogma verordnet ist, sowohl in der Politik als auch in der Wissenschaft durchaus die treibenden Kräfte. Nur - wie trennt man die einen von den anderen, woher weiß man, was Verschwörung, was Theorie ist?

United States of Audio – KLF: Embrace The Contradictions (via Martin)

23 years ago the KLF announced they were leaving the music business. They deleted their back catalogue and burned £1m on a remote island in Scotland. This mixumentary tells their story; a strange and often chaotic tale traversing hip hop, gospel, trance, techno, ambient, house and pop amongst other things. It is my tribute to the band that produced the first single I ever bought, a tribute to a band that, despite becoming the largest selling singles act in the world, remain largely forgotten about.

SWR2 Wissen: Alternative Währungen (MP3): „Lange Zeit galten alternative Währungen als eine etwas versponnene Idee, vorangetrieben von idealistischen Weltverbesserern. Mit der Finanzkrise hat sich der Blick geändert. Was bringen alternative Währungen? Welche Chancen bergen sie, und wo liegen ihre Grenzen? Die Suche nach Antworten führt unter anderem zum Berliner Bitcoin-Stammtisch und in den Chiemgau, wo die erfolgreichste deutsche Regionalwährung beheimatet ist.“

Zündfunk: "No place to hide" Wirklich jetzt? Internet zwei Jahre nach Snowden (MP3): „Knapp zwei Jahre nach den Snowden-Enthüllungen setzt sich der Zündfunk Generator mit Glenn Greenwald an den Tisch und fragt nach, wie es dem Internet geht. Besser? Schlechter? Wie immer?“

Der SWR hat 'ne 12teilige Reihe über Ethik, „Die Grenzen des Erlaubten“, hier die ersten drei:

1. Ursprung der Ethik – Wie der Mensch moralisch wurde (MP3):

Babys wollen so unschuldig wie hemmungslos ihre eigenen Bedürfnisse befriedigen. Wie werden aus ihnen dann moralische Wesen, die Gut und Böse unterscheiden, an das Wohl anderer denken und Schuldgefühle besitzen? Lange Zeit dachte man, dass der Weg dorthin nur über Strafe und Gehorsam gehen könne: Lerne, was erlaubt ist! Inzwischen glauben Psychologen, dass schon Babys einen Sinn für Moral haben. Aus evolutionsbiologischer Sicht entstand Moral, weil schon die frühen Menschen bemerkten, dass sie aufeinander angewiesen sind. Aber wie weit reicht diese Einsicht, wie stark ist der moralische Sinn? Gilt er nur für Verwandte, Freunde und die eigene Gruppe - oder auch für Fremde? Wie universal können moralische Werte sein?

2. Wertewandel – Warum gestern böse war, was heute gut ist (MP3):

Vor 200 Jahren war Sklaverei noch eine Selbstverständlichkeit. Frauendiskriminierung, Prügelstrafe und Rassismus waren vor 50 Jahren noch salonfähig. Damals hat das Bürgertum stattdessen "Wilde Ehen", Homosexualität und Scheidungen verteufelt. Wie ändern sich moralische Normen? Wann werden sie liberaler, wann strenger? Sind die moralischen Normen heute besser als früher - oder einfach nur anders?

3. Politische Korrektheit – Was darf man sagen? (MP3):

"Krüppel" sagt man schon lange nicht mehr. "Behindert" kommt in dieser Form nur noch als Schimpfwort in der Jugendsprache vor. Politische Korrektheit sorgt auch für Unsicherheit: In der Umgangssprache haben sich Regeln herausgebildet, welche Wörter diskriminierend sind und welche nicht. Aber ganz klar sind sie nicht: Wann ist ein Kompliment charmant, wann ist es sexistisch? Dürfen nur Türken Türken-Witze machen? Ist eine Zeitung rassistisch wenn sie sagt, dass ein Einbrecher "aus Südosteuropa" stammt? Erweist sie sich umgekehrt als "Lügenpresse", wenn sie diesen Umstand verschweigt? Politische Korrektheit schärft die Sensibilität und das Bewusstsein, sagen die Befürworter. Kritiker sehen in ihr ein Instrument, um unangenehme Wahrheiten unter den Teppich zu kehren. Zumindest sorgt sie für Unsicherheit: Schränkt die ständige Rücksichtnahme auf Befindlichkeiten nicht die Meinungsfreiheit ein? Brauchen wir mehr oder weniger Mohammed-Karikaturen?

More:

computerworld

Kraftwerk vs Moses Pelham: Bundesverfassungsgericht entscheidet für Kunstfreiheit und Sampling

Das Bundesverfassungsgericht hat die bisherigen Entscheidungen gegen Moses Pelham gekippt und zugunsten der Kunstfreiheit durch Sampling entschieden. Pelham hatte vor 20 Jahren Kraftwerks Track „Metall…

Podcasts: Autoritäre Verführer, Fantheorien im Internet und Biedermann & die Serienkiller

Eine ganze Reihe Podcasts, die ich in den letzten Wochen angehört habe: Zündfunk: Also eigentlich war es doch so! Warum Fantheorien im Internet boomen (MP3,…

decide

NC-Tracks 11/2016: DJ Shadow, Holy Fuck, Skating Polly, Car Seat Headrest, Caveman, The Limiñanas, Broncho, T-Rextasy, Architects

Soundcloud- und Spotify-Playlist und jede Menge Musikvideos zu Alben, EPs und Singles, die ich diese Woche gehört, gesaugt und gekauft habe. Holy Fuck – Tom…

drawsynth

Scribble.Audio

„Draw something“. Here's my something in the Soundclouds:

0-MNlkmM7Z1W9X2sZX

Blockchain-Fonds DOA: Investment-Code

An der Börse investierende Algorithmen waren vor vier Jahren noch Kunst, heute geht nun der „Decentralised Autonomous Organisation“-Fonds an den Start. NZZ: Blockchain – Ein…

anon

Anonymous Analytics hack Financial Reports

Es gibt anscheinend eine so mittelneue („founded in 2011“) Untergruppe des Anonymous Kollektivs, AnonAnalytics, die sich Daten von dubiosen Unternehmen beschaffen, eigene Geschäftsberichte leaken und…

Doku: Locked off – Britains Illegal Rave Renaissance

Doku: Locked off – Britains Illegal Rave Renaissance

Hübsche Doku von Vice über „Britain's Illegal Rave Renaissance“. These Kids are alright. Rave Culture is one of Britain’s great cultural exports, but after its…

nkNwFnH

A Letter to Jesse Hughes from a fellow Bataclan Survivor

Ich habe Jesse Hughes von den Eagles of Death Metal hier in den Comments immer verteidigt, als nach den Anschlägen von Paris die Kritik an…

Podcast: Ill Communication – Warum wir das Kommunizieren neu lernen müssen

Zündunk Generator mit einem schönen Podcast über DasGeileNeueInternet im Kontext aufeinanderprallender Filterbubbles, die gleichzeitig zu gut funktionieren (über Blockmechanismen) und trotzdem hinten und vorne in…

dancerobot

NC-Tracks 10.1/2016: Yeasayer, Death Valley Girls, Kaytranada, Band of Horses

Kleiner Nachschlag zu den NC-Tracks, neue Clips von Yeasayer, Band of Horses, Kaytranada und ein Album-Promo der wunderbaren Death Valley Girls. Die Songs findet man…

570244328_1280

NC-Tracks: Gøggs, Kvelertak, Anderson .Paak, Islands, Årabrot, Evvol, Kristin Kontrol, Metronomy

Soundcloud-Playlist, Spotify-Playlist und jede Menge Musikvideos zu Tracks und Songs und Alben, die ich in den letzten Wochen gehört, gesaugt und gekauft habe. Ist diesmal…