Avengers 2 and Disneys Marvelization-Strategy

strings

Ich hab' mir am Wochenende die Avengers angeschaut und mich danach auf Twitter über Disneys „Whole-Blockbuster-Monopoly-Strategy“ ausgelassen, das will ich mir hier mal festhalten. In diesem Kontext ergibt die Erhöhung der Verleihmieten auch ziemlich viel Sinn, Disney arbeitet hier langfristig an einer kompletten Marvelisierung großer Teile des Blockbuster-Geschäfts.

Mit Marvelization meine ich übrigens nicht unbedingt nur die Comicverfilmungen, sondern jegliche Überkracherjuggernauts, die so viel kulturelle Gravitation erzeugen, dass sie alles andere aufsaugen. Wie eben zwei oder drei Marvels und ein Star Wars pro Jahr, beide mit narrativ verknüpften Cinematic Universes. Und das ist erst der Anfang.