Vattenfall-Zentrale hijacked for Renewable Energy

vf

Nette neue Aktion vom Peng! Collective: Berliner Aktivisten übernehmen die Vattenfall-Zentrale und verkünden neue Kohlepolitik. Fattenfall is not amused und „prüft rechtliche Schritte“, was ja auch immer ein Zeichen für 'nen gut gemachten Job ist. Well done, Pengs!

Die Pressekonferenz verläuft so dermaßen ungestört, dass es kaum zu glauben ist. Kein Mensch von Vattenfall interessiert sich dafür, dass dort in der Hauptzentrale unter Anwesenheit der Presse mal eben die Inneneinrichtung umdekoriert und die Unternehmenskommunikation gekapert wird.

Frage aus der (eingeweihten) Presse: „Wie wollen Sie das gegenfinanzieren?“— „Mit den Erträgen aus der Braunkohle“, erwidert Jean fröhlich, während seine Mitstreiter meterlange „Responsibility Initiative“-Aufkleber auf die Werbe-Leuchtwände hinter ihm kleben. „And stick the Finger to RWE and say: You can now solve this problem by yourselves“, wirft Jean Peters in bester #Varoufake-Tradition noch hinterher.