Video-Artshows: Reflective/Perspective & Transflexion — Net of Mirrors [Werbung]

Gepostet vor 1 Jahr, 9 Monaten in #Misc #Art #NC_Advertising

Share: Twitter Facebook Mail

Robert Seidel Vitreous 2

Diese Woche am Freitag, 27. März, eröffnet die Ausstellung Transflexion — Net of Mirrors im Künstlerhaus Schafhof in Freising. Gezeigt werden Videoarbeiten von unter anderem Danielle de Picciotto (Mitbegründerin der Love Parade), Grazia Toderi (Milano/Torino) und Caspar Stracke (Helsinki), Sound zur Ausstellung kommt von Alexander Hacke (Einstürzende Neubauten, im Bild rechts zusammen mit seiner Ehefrau Danielle de Picciotto).

k1Transflexion: The Net of Mirrors ist eine neue Multi-Artist-Video- und Sound Art Show. Unter den Künstlern sind Alexander Hacke, Gitarrist der Einstürzenden Neubauten, Robert Seidel sowie Danielle de Picciotto. Die Ausstellung untersucht die Entwicklung des Verständnisses der Menschheit von Individualität. Zugrunde liegt der buddhistische Gedanke, dass alles vom anderen abhängig ist. Transflexion: The Net of Mirrors betrachtet die aufkeimende Einsicht, dass das Bewusstsein keine Grenzen hat und dass wir alle, zu einem gewissen Grad, in allem anderen in der Welt existieren. Und vielleicht sogar darüber hinaus.

Bei der Show in München/Freising spielt Sound eine wichtige Rolle. Sechs verschiedene Künstler und ihre Videoarbeiten kreieren die visuellen Aspekte der Show, während ein einziger Soundtrack, geschaffen von Alexander Hacke (Einstürzende Neubauten) kontinuierlich im Loop gespielt wird. Dieser Sound erweitert die einzelnen Video-Kunstwerke und umgekehrt verändert auch jedes Video- Kunstwerk immer wieder unsere Wahrnehmung des Sounds.

Eine weitere Ausstellung der Leo Kuelbs Collection läuft derzeit noch bis zum 15. Juni im Deutschen Filmmuseum in Frankfurt: Reflective/Perspective untersucht Beobachtung durch Zeit, Raum, Distanz, Sprache und Komposition. Sechs Künstler sind auf der außergewöhnlichen “vertikalen” Projektionsoberfläche des Deutschen Filmmuseums zu sehen. Der Luftraum erstreckt sich hier 14 Meter hoch über vier Stockwerke – der Betrachter schaut die Projektionen also entgegen der filmischen Sehgewohnheiten, wo die Ausrichtung üblicherweise in der Breite liegt. Dies sorgt für eine besonders spannende Erfahrung.

Die Besucher können die Video-Show zudem von fünf verschiedenen Stockwerken aus sehen. Mit dabei sind bekannte Künstler wie Danielle de Picciotto, Jesse Fleming (Los Angeles), Philipp Geist (Berlin), Richard Jochum (New York/Vienna), Robert Seidel (Berlin) und Eszter Szabo (Budapest/Lille).

Jesse Fleming Apart and Together

Transflexion — Net of Mirrors

Video-Ausstellung
28. März bis 31. Mai 2015

Europäisches Künstlerhaus Schafhof
Am Schafhof 1
85354 Freising (bei München)

Öffnungszeiten: Di-Sa 14-19 Uhr, So+Fei 11-19 Uhr und nach Vereinbarung

Der Eintritt in die Ausstellung und zu den Begleitveranstaltungen ist frei.

27. März, Freitag 19 Uhr: VERNISSAGE

Shuttlebus Bhf Freising -> Künstlerhaus: 18.30-19 Uhr; zurück: 20.50 Uhr
Grußwort: Josef Mederer, Bezirkstagspräsident des Bezirk Oberbayerns
Einführung: Leo Kuelbs (New York City/Berlin), Kurator der Ausstellung

14. April, Dienstag 17.30 Uhr: treffpunkt+kunst Führung durch die Ausstellung mit Alexandra M. Hoffmann

19. April, Sonntag 15 Uhr: KUNST#TAG 026 Wissenschaft - Verfremdung der Erfahrung in der Kunst der Bilder, Vortrag von Prof. Bernhard Wadenfels (Universität Bielefeld)

16. Mai, Samstag 15 Uhr: KUNST#TAG 027 Künstlergespräch

Künstler

Sound:
Alexander Hacke (New York/Berlin)

Videos:
Danielle de Picciotto (New York/Berlin)
Helga Griffiths (Köln)
Thomas Lüer (Frankfurt)
Robert Seidel (Berlin)
Caspar Stracke (Helsinki)
Grazia Toderi (Milano/Torino)

Reflective/Perspective

Video-Ausstellung
11. März bis 15. Juni 2015

Deutsches Filmmuseum
Schaumainkai 41
60596 Frankfurt

Künstler
Danielle de Picciotto (New York/Berlin)
Jesse Fleming (Los Angeles)
Philipp Geist (Berlin)
Richard Jochum (New York/Vienna)
Robert Seidel (Berlin)
Eszter Szabo (Budapest/Lille)
 
 
 
 
 
 
Sponsored by Leo Kuelbs Collection.

slit2

Crossvision: Slit-Scan Cam-Slider

Experimentelle Spielerei von Henning Marxen mit einem selbstgebauten Kamera-Slider und Slitscan-Technik. Wenn ich das richtig verstehe, hat er den Effekt…

holoyolo

Yolocaust

Hart, aber gut: Yolocaust, selbst wenn die Satire von Shahak Shapira der Intention des Architekten des Holocaust-Mahnmals entgegensteht: „Und das…

id

Auto-Generated queer 120 Page-Sentence-Identity

Good one from 0x0a: Monologue. Who am I? Can any one answer ever be definitive enough to define oneself? Monologue…

nothing

Art Manifesto made from Art Manifestos

Manifesto ist eine 2015er Installation von Julian Rosefeldt, in der Cate Blanchet 13 verschiedene Kunst-Manifestos nachspielt. Die ursprüngliche Arbeit bestand…

tsch0

H A Я P: Pattern-Fotografie der psychoaktiven Woodpecker-Antenne in Tschernobyl

Tolle Fotos von Øystein Sture Aspelund von der Duga-3-Antenne in Tschernobyl, die in den 80ern ein weltweites Störsignal namens Woodpecker…

Reality+-+Lil+Buck+Da+Legend+@matthewbrush

Color of Reality

Ihr kennt wahrscheinlich die Living Paintings von Alexa Meade, die letztes Jahr ständig rumgingen. Die Dame hat sich nun mit…

blooms

Blooms 2

John Edmark, Blooms: Blooms are 3-D printed sculptures designed to animate when spun under a strobe light. Unlike a 3D…

warh

Andy Warhols Velvet Underground-Banana is a Plushy

Andy Warhols ikonische Banane für das Cover des legendären Velvet Underground & Nico-Albums als Plushy. Gibts in auch in Pink…

t0

Golden Times

Panos Tsagaris vergoldet Titelseiten der New York Times. The New York Times front page of September 12, 2001 marks a…

ram_01

Mechanical Sand-RAM

Schöne Arbeit von Ralf Baecker, ein mechanischer RAM, der Binärdaten mit Sandkörnern schreibt und damit ein bisschen Voodoo ausrechnet: Random…

beton

Betonmischerdiscokugel

Geile Lampe von Benedetto Bufalino. (via Ronny)