Why m00t left 4chan

Gepostet vor 1 Jahr, 11 Monaten in #Misc #4chan #Anonymous #Internet #Interviews #Trolls

Share: Twitter Facebook Mail

Christopher „m00t“ Poole hat mit dem Stone über seinen Ausstieg bei 4chan („The dark heart of the internet“, New York Times) gesprochen. TL;DR: 1. Money, 2. Gamergate/The Fappening, 3. „I was a link in a chain and if that link was broken, the entire chain would fall apart.“ Der Mann hat schlicht keinen Bock mehr auf immer psychotischere Trolls und angekündigt, drei neue anonyme Admins einzusetzen (hoffentlich alle drei Frauen, das darauf folgende Drama wäre sicherlich ganz großes Kino). Ich wette mal auf das Ende von 4chan innerhalb von 2 Jahren, wahrscheinlich früher.

Part of his motivation was a question that 4channers had been asking for years: "What happens to 4chan if you were to die?" Poole would deadpan that since his mom was his next of kin, "I guess you're going to be stuck with my mother as your new overlord."

Rolling Stone: 4chan's Overlord Christopher Poole Reveals Why He Walked Away

4chan – Ein Schlüssel für den Aufstieg Trumps

Ich hatte am Wochenende in meinen RechtsLinks zwei Texte, die ich nochmal einzeln hervorheben will, da sie mir zur Entschlüsselung…

RechtsLinks 17.2.2017: Fuckopoulos at Maher, PewDiePie is a racist SuperNazi from hell, Trump is 4chan

Pic: Lie Lie Land von Bambi First things first: Milo Fuckopoulos ist heute abend bei Bill Maher: „Yiannopoulos will be…

RechtsLinks 14.2.2017: Got Milk?, Trump-Memetics, Höcke soll raus, Anon infiltriert den KKK

Lest erstmal diesen kurzen Artikel von Mic: Milk is the new, creamy symbol of white racial purity in Donald Trump's…

The Ambivalent Internet: Mischief, Oddity, and Antagonism Online

Whitney Phillips' This Is Why We Can't Have Nice Things („this provocative book […] argues that trolling, widely condemned as…

Podcasts: Digitaler Wahlkampf – Filterbubble, Social Bots, Trolle und Microtargeting

Die Heinrich-Böll-Stiftung hat eine interessante, vierteilige Podcast-Reihe zum digitalen Wahlkampf am Start: Filterbubble, Social Bots, Trolle und Microtargeting: „Spätestens seit…

Trust-me-I'm-lying-Guy on How to Deal with AltRight-Trolls

Ryan Holiday, der vor ein paar Jahren das Buch Trust me, I'm lying (Amazon) schrieb, über Fuckopoulus: I Helped Create…

Arte Bits über Trolle

Wo wir grade beim Thema sind: Arte Bits mit 10 Minuten über Trolle.

Everyone is Troll

Neues Paper aus der Trollforschung, hier als PDF: Anyone Can Become a Troll: Causes of Trolling Behavior in Online Discussions.…

RechtsLinks 28.1.2017: Keine Macht der Lüge, Christofaschismus und Mike Pence und Donald Trumps Phantasmagoria

„It was the year 2017 and things had gone full cyberpunk“. Zeit: AfD in Bitterfeld – Hier herrscht Klassenkampf: „Im…

RechtsLinks 27.1.2017: Holocaust-Gedenktag: Höcke bleibt draußen, 2017 is stranger than 1984 and How Jokes won the election

Selbstverständlich habe ich meine Eltern gefragt, ob sie damals etwas vom Holocaust mitbekommen hatten. Zumindest mein Vater war während des…

Alt-Space-Plugin

Ein Safespace-Plugin für Leichtgetriggerte: „Get a trigger warning every time you encounter real issues online that might make you uncomfortable.“…