Happy 25th, Photoshop!

shooop

Photoshop wird heute 25 Jahre alt – Herzlichen Glückwunsch, Pixelschubsenhauptwerkzeug!

Meine erste Versionsnummer war die 2.7, glaube ich, damals noch ohne Ebenen, dafür aber mit stundenlangem Gefrikel mit Freistellerei und Kaffeepausen, wenn man zwei Pixel gleichzeitig verschieben wollte. Geht heute alles ein bisschen reibungsloser und flotter.

shop1Der Weltenverzerrer wurde 1988 von Thomas und John Knoll entwickelt, damals noch unter dem Namen Display. Die erste kommerzielle Version von Photoshop (1.0.7) erschien 1990, der Sourcecode der Vorgängerversion 1.0.1 steht im Computer History Museum und den kann man dort auch runterladen.

Die Software wurde spätestens mit der 2.0er-Nummer zum Industriestandard für Bildbearbeitung (erst die 2.0er konnte CMYK und damit Druckvorstufe), prägte drölf Neologismen von „Shoop“ über „Photoshop-Battle“ bis „FAKE! I can tell by the Pixels“, zerstörte Millionen von Realitätswahrnehmungen und brach tausenden Designern die Finger, die eigentlich nur irgendwas für's „Web speichern“ wollten. Photoshop halt.

Jedenfalls: Danke für die ganzen Pixel, PS! (Und fuck you für Schlagschatten und Bevel/Emboss-FX.) Hier noch ein paar shoopige Links:

Adobe.com: DREAMS FROM THE DIGITAL DARKROOM — 25 YEARS OF PHOTOSHOP
Thomas Knoll: Dreams From My Digital Darkroom: Reflections on 25 Years of Photoshop
Adobe Photoshop Timeline (PDF)
NYTimes: Photoshop at 25: A Thriving Chameleon Adapts to an Instagram World
Telegraph: Adobe Photoshop: changing your perception of reality for 25 years
Guardian: The Photoshop awards: missing limbs, John Terry and Helicopter Shark
Guardian: Jennifer in paradise: the story of the first Photoshopped image
Adobe Photoshops Journey (Infografik, JPG)
Youtube: A look back at 20 years of Adobe Photoshop with [John Knoll]