Steve Strange R.I.P.

Gepostet vor 1 Jahr, 5 Monaten in Misc Music

stevestrange

Steve Strange ist gestern im Alter von nur 55 Jahren an den Folgen eines Herzanfalls gestorben, von Visage.cc: „We are extremely saddened to announce that Steve Strange died at 11.15 local time on Thursday 12th February, in Sharm El Sheik International Hospital, Egypt. Steve died in his sleep, of Heart Failure.“

Der Mann hatte mit Midge Ure (Ultravox) und Rusty Egan als Visage einen der Synthpop-Klassiker überhaupt geschaffen: Fade to grey.

Visage-outside-the-Blitz-Club

Vorher hatte er mit Egan den Blitz Club in Covent Garden, London gestartet, wo von 1979-80 Boy George die Garderobe machte und von wo aus praktisch die kompletten 80er starteten, von Adam Ant, Duran Duran über Siouxsie Sioux, Billy Idol und Spandau Ballet. Der Mann ist ein bisschen dafür verantwortlich, dass die 80er so waren, wie sie waren, inklusive der Frisuren – der Guardian nennt ihn „pop's secret architects“, dessen Rolle es war „to make connections and deploy an aesthetic“. R.I.P. Steve und thanx for all the 80s!

Ex-Visage bandmates Midge Ure and Rusty Egan said they were "devastated" to hear of his "untimely passing", adding: "Steve was a major face of the 80s." Boy George tweeted he was "heartbroken" about the death of Strange, saying he was "such a big part of my life". Duran Duran frontman Simon Le Bon tweeted that Strange was "the leading edge of New Romantic. God Bless him". Fellow 1980s pop star Billy Idol tweeted: "Very sad to hear of my friend Steve Strange passing, RIP mate."

Spandau Ballet guitarist Gary Kemp dedicated the band's performance in Italy to "a maverick to the end", while his brother and the band's bassist, Martin Kemp, tweeted: "RIP Steve Strange goodbye my dear friend. I will miss you!"

Guardian: Steve Strange: one of pop's secret architects

BBC: Steve Strange, Visage lead singer, dies aged 55

Guardian: The Blitz Kids

Shape of the 80s: Original Blitz Kids say farewell to Steve Strange, their host, pivot, style icon, friend

Tags: 80s feat Pop R.I.P.

strangerthinggg

Wowcast 70: Stranger Things und sein pathologischer 80s-Eskapismus

In der 70. Ausgabe des Wowcasts besprechen wir nach den ersten drei Folgen im letzten Podcast (Wowcast 69: Der VHS-Core…

jjjjack

Jack Davis R.I.P.

Zeichner Jack Davis ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Sein Strich sollte jedem schonmal begegnet sein – der Mann…

stranger1

Wowcast 69: Der VHS-Core von Stranger Things

In der 69. Ausgabe des Wowcasts besprechen wir die ersten drei Folgen von Netflix neuer Serie Stranger Things. Bei der…

alan0

Alan Vega R.I.P.

Boruch Alan Bermowitz aka Alan Vega, Frontman von Suicide, ist im Alter von 78 Jahren gestorben. The former Black Flag…

marrs1

Steve „Pump up the Volume“ Young R.I.P.

Steve Young ist gestorben. Ich finde nirgendwo sein Alter, das Bild oben stammt aus seiner Zeit in der Band Colourbox…

goth

New Wave Club-Night in California 1986

Wavers, Goths and Normies dancing in the 80s. Das Originalvideo stammt aus dem Stratus Dance Club und deren YT-Channel ist…

alvin1

Alvin Toffler R.I.P.

Grandmaster of Futurism Alvin Toffler ist im Alter von 87 Jahren in Los Angeles gestorben. Der Mann hat in seinen…

bud1

Bud Spencer R.I.P.

Einer der eher selten genutzten Spitznamen meines Papas war „Buddy“ nach Bud Spencer. Dick und konnte austeilen. Den Namen hatte…

mcd0

1987er Fashion-Katalog von McDonalds

Aus Jason Liebigs Flickr-Set, jede Menge Fastfood-Fashion und anderer McDoof-Crap. Normcore mit Cheesburger. Und ich will so ein Ronald McTelefon,…

deix0

Manfred Deix R.I.P.

Karikaturist Manfred Deix ist im Alter von 67 Jahren gestorben. Ich kenne seine Arbeiten vor allem aus der Titanic und…

goetz

Götz George R.I.P.

Götz George im Alter von 77 Jahren nach kurzer Krankheit verstorben. Ich hatte nie viel mit dem deutschem Film am…