Cultural Argument used in Katy Perry Shark-3D-Print-Copyright-Thing

Gepostet vor 2 Jahren, 8 Tagen in #Misc #Tech #3D-Printer #Celebrities #Copyright #Pop

Share: Twitter Facebook Mail

Einer der Gründe, warum mich die Urheberrechtsdebatte nur noch periphär interessiert, ist, dass es vor allem eine juristische Debatte ist und kulturelle Argumente um Viraleffekte und Populärkultur im Zusammenspiel mit neuen Kopie-Technologien nur am Rande vorkommen. Deshalb freut es mich sehr, genau ein solches kulturelles Argument in einer juristischen Auseinandersetzung zu lesen, am Ende ist das hier nämlich der einzige relevante Punkt (Hervorhebungen von mir):

Perry's lawyers […] argue that the only reason the Left Shark is valuable is because of Perry, and thus she should be able to control all the benefits from Left Shark. Except, as Sprigman points out, that's almost entirely bullshit. Perry didn't make the Left Shark a thing, but rather the internet made it a thing.

Likewise, I disagree with your suggestion that Katy Perry owns rights in Left Shark because any commercial value my client’s sculptures may have “derives solely from the public’s association of them with Ms. Perry.” That statement misunderstands the source of whatever (probably scant) commercial value Left Shark may possess. No one knew that one of the sharks dancing next to Katy Perry during the Super Bowl halftime show was Left Shark until the Internet told us so. The Internet decided that Left Shark’s flubbed dance moves were hilarious. It gave Left Shark his name, and then it made him into a meme. Left Shark isn’t really about Katy Perry.

Techdirt: Can't Make This Up: Katy Perry's Lawyers Use Left Shark Photo Taken By Guy They're Threatening In Trademark Application

Pink 3D-Printed Lego-Minifig Pussyhats

3D-gedruckte Pussyhats und pinke Schilder für die Brick-Trump-Demo, nice! Hier die Druckfiles auf Thingiverse. (via Martin) This LEGO minifig compatible…

Mark Fisher R.I.P.

Ich schreibe ja sehr oft vom Slowdown kultureller Innovation und dem Ende der Genres und alles. Jetzt ist Mark Fisher…

Blooms 2

John Edmark, Blooms: Blooms are 3-D printed sculptures designed to animate when spun under a strobe light. Unlike a 3D…

Donald Trump vs Meryl Streep

Bei den Golden Globes hat Meryl Streep in einer langen Rede den Donald auseinandergenommen: „There was one performance this year…

Podcasts: Preußlers Kleine Hexe und der Triggerknüppel, die Stärken der Introvertierten und schöne, neue Verschwörungswelten

Mit am erstaunlichsten fand ich nach der Wahl von Trump die Reaktionen bei Teilen der Linken auf die Kritik an…

Landgericht Hamburg illegalisiert Links

LOL Hamburg Du Otto: LG Hamburg verschärft Linkhaftung: „In seinem nunmehr vorliegenden, sehr ausführlich begründeten Beschluss (Az. 310 O 402/16)…

Algorithmic Nicolas Cage/Taylor Swift Face-Swaps

Iryna Korshunova, Wenzhe Shi, Joni Dambre und Lucas Theis haben einen Algorithmus für FaceSwaps programmiert und zur Illustration ihrer Methode…

Face Jagger – Fake „Cyber-Weapon“ auf einer Security Expo

Jakob S. Boeskov hat eine Fake „Cyber-Waffe“ namens Face Jagges auf eine Messe für Security- und Waffenfuzzis geschmuggelt. Er hatte…

Alison Jackson does Fake-Trump

Die großartige Alison Jackson – die Dame war post-fact before it was cool – hat für ihre berühmte Fotoserie voller…

Neither Bernie Nor Larry

Travon Free on the Tweeties: „Just saw this dude in a diner and I want to be his friend.“

Anti-Gesichtserkennungs-Muster auf Sonnenbrille täuscht Milla Jovovich vor

Sruti Bhagavatula von der Carnegie Mellon University stellt in ihrem Paper „Accessorize to a Crime: Real and Stealthy Attacks on…