Doku: Yps – eine kommunistische Erfindung?

Gepostet vor 2 Jahren, 25 Tagen in #Misc #Comics #Communism #Documentary #feat #France

Share: Twitter Facebook Mail

Arte zeigt morgen um 21:50 Uhr die Dokumentation Yps – eine kommunistische Erfindung? über die französischen Wurzeln des Gimmick-Comics im Magazin Pif Gadget. Die Doku gibt es vorab in voller Länge auf Arte Creative zu sehen, zusammen mit ein paar begleitenden Links.

pif„Pif Gadget“ war in den 70ern die beliebteste französische Jugendzeitschrift. Sie ging aus dem kommunistischen Jugendmagazin „Le jeune patriote“ hervor und war das erste Magazin, dem ein Gimmick beilag. „Pif Gadget“ erreichte Auflagen in Millionenhöhe – viermal so hoch wie das Konkurrenzblatt „Le Journal de Mickey“. Ihren Erfolg verdankte die Zeitschrift aber auch den Comicgeschichten aus der Feder renommierter Autoren wie Goscinny, Gotlib, Mandryka, Uderzo, Mordillo, Tabary und Hugo Pratt. Es folgte ein internes redaktionelles Ringen um Kunst und Kommerz, was angesichts der kommunistischen Gesinnung der Herausgeber erstaunlich war.

Die deutsche Version „Yps“ erschien als westdeutsche Kinderzeitschrift ab 1975 und erreichte ebenfalls Millionenauflagen. Manche Gimmicks, wie die berühmten Urzeitkrebse, haben in Deutschland bis heute Kultstatus. Die Dokumentation zeigt, wie modern und innovativ „Pif Gadget“ seinerzeit war. Auf dem Höhepunkt seines Erfolgs passte das Magazin perfekt in seine Zeit: In den frühen 70ern spiegelte das Gimmick den damaligen Plastikboom wider, während man gegen Ende desselben Jahrzehnts versuchte, das Umweltbewusstsein der jungen Leser zu wecken.

In den 80ern zeigte „Pif Gadget“ erste Alterserscheinungen. Zwei Jahre nach dem Ende der UdSSR wurde das Heft eingestellt.

War das Yps-Heft eine kommunistische Erfindung? (Danke Marco!)

Doku: B-Movie – Lust & Sound in West-Berlin (1979-1989)

Noch für 4 Tage auf ArtePlus: Mark Reeders B-Movie – Lust & Sound in West-Berlin (1979-1989), die Doku über West-Berlin…

Terry Pratchett – Back in Black

Die BBC strahlte am Wochenende eine Doku über die unvollendete Autobiographie von Sir Terry Pratchett aus. Ich hab' den Film…

Jackkirbyan Comic-Covers for African Gods

Tolle Hommage von Hugo Canuto an Marvel-Meister Jack Kirby: Marvel Meets Orishas: A Brazilian Artist Is Turning African Gods Into…

Ex-Loud Places

Schöne Kurz-Doku von Mathy Tremewan und Fran Broadhurst über drei schon lange geschlossene Clubs: Das Le Rose Bonbon in Paris…

2017 is a Cyberpunk Dystopia

Nice one from the always awesome Nib: 2017 is a Cyberpunk Dystopia by Maki Naro. (Danke Teilchen!)

Bernie Wrightson quits

Comic-Legende Bernie Wrightson (vorher auf NC) hört aus gesundheitlichen Gründen auf zu zeichnen. Der Mann war meines Erachtens der begnadetste…

Lying Cats with fancy hats

(Lying Cat)

Humble Tank Girl Bundle

Noch für 13 Tage: Haufenweise Tank Girl für Pay-What-You-Want: „Insert Kangaroo Joke here.“ To celebrate over twenty years of the…

And I'll look down and whisper „It will be terrific“

The Outline imaginiert den Beginn von Trumps Herrschaft als Watchmen-Comic. Davon hätte ich jetzt gerne alle 10 Hefte gebunden in…

Pigeons sing Queen and David Bowies Under Pressure

A comic of greatness by ProfessorBees. (via MeFi)

The Unquotable Trump

Robert Sikoryak (dessen Masterpiece Comics hier im Regal stehen) hat sich ein Tumblr für Trump-Comics angeschafft: „The Unquotable Trump –…