Cartoonists react to Charlie Hebdo-Killings

jesuischarlie

Nach dem Anschlag auf das französische Satire-Magazin und die Karikaturisten dort haben selbstredend jede Menge Cartoonisten den Stift in die Hand genommen, gegen den Terrorismus und für die Freiheit der Rede angezeichnet, auf Twitter findet man viele der Comics unter dem Hashtag #KEEPDRAWING. Die obige Illu ist meine. Ich habe mir zu Weihnachten ein schickes Wacom geleistet und wollte dieses Jahr ohnehin mit Webcomics anfangen.

Eigentlich wollte ich mir damit mehr Zeit lassen und erstmal eine Weile vor mich hinkritzeln, um dann vielleicht irgendwann im Sommer mit 'nem kleinen Comic um die Ecke zu kommen. Ich habe seit Jahren nicht mehr regelmäßig gezeichnet und mein Strich ist sichtbar aus der Übung. Dann haben die Islamistenficker meine Illu-Kollegen umgebracht und ich konnte nicht anders, denn heute gilt mehr als jemals sonst: Der Stift ist mächtiger als das Schwert.

Mehr Charlie-Gedenk-Comics bei Quartz, The Cagle Post, Cartoons.Arte und auf Cartoon Movement, Juxtapoz und ja, das da oben ist Mohammed und seine 12 Cartoonist-Apostel beim letzten Schweinsmal. Und ja, die Mohammed-Zeichnung basiert auf einer Satire von Charlie Hebdo. Wohl bekomm's.

R.I.P. Georges Wolinski, Stéphane „Charb“ Charbonnier, Jean „Cabu“ Cabut, Bernard „Tignous“ Verlhac, Bernard Maris, zwei bislang unbekannte Polizisten und fünf weitere Menschen. Das Originalposting werde ich weiter mit Meldungen, Links und Zitaten aktualisieren und auch hier werde ich weitere Karikaturen hinzufügen.

Nach dem Klick ein paar der Illustrationen, die heute durch meine Tweeties gerutscht sind, die Sammlung wird ständig erweitert (die neuesten immer oben):

Ein weiteres Dings von yours truly:

charlie2

jesuischarlie-comic1
Lisa Neun: Je suis Charlie

comic-charliehebdo

Temel-Art: Stoppt den Hass

„CHARLIE HEBDO : mon coeur saigne et mes larmes coulent. (my heart is in one thousand pieces i cry)“