Nerdcore per Mail

RSS Feed About Archive NC-Sources Impressum Datenschutz

Tribler: Anonymous P2P-Client with built in TOR-Features

Gepostet vor 1 Jahr, 5 Monaten in

proxy

Wer braucht schon Piratebay, wenn es jetzt Tribler gibt – ein neuer P2P-Client mit eingebauten, tor-ähnlich aufgebauten Anonymity-Features, Streaming-Funktion und Torrent-Suche. Die Anonymitäts-Level lassen sich für jedes Torrent individuell festlegen, was natürlich zu Lasten der Geschwindigkeit geht. Mein erster Test mit [very popular TV-Show] hatte einen Downstream von 50kB bei maximaler Anonymität, was bei heiklen Torrents durchaus zu verschmerzen ist. Sieht so aus, als hätte uTorrent ernsthafte Konkurrenz bekommen.

“Tribler makes BitTorrent anonymous and impossible to shut down,” Tribler’s lead researcher Dr. Pouwelse tells TF. “Recent events show that governments do not hesitate to block Twitter, raid websites, confiscate servers and steal domain names. The Tribler team has been working for 10 years to prepare for the age of server-less solutions and aggressive suppressors.”

To top that, the most recent version of Tribler that was released today also offers anonymity to its users through a custom-built in Tor network. This allows users to share and publish files without broadcasting their IP-addresses to the rest of the world.

RESEARCHERS MAKE BITTORRENT ANONYMOUS AND IMPOSSIBLE TO SHUT DOWN

[update] Sebastian schreibt mir:

Ich war bei der ganzen Sache erstmal skeptisch und habe mir das dann heute Morgen genauer angesehen, bevor ich das mal anteste. Was da allerdings bei herausgekommen ist, ist leider nicht wirklich schön:

1) Anscheinend kann es sein, dass man „Endknoten“ wird, wenn Tribler nicht innerhalb von 60 Sekunden den Torrent im eigenen Netz findet. Da man automatisch immer als Knoten am Netzwerk teilnimmt, selbst wenn man nichts lädt, kann es sein, dass man so anderer Leute Torrents direkt lädt und dafür verantwortlich gemacht werden kann.

Source 1: http://forum.tribler.org/viewtopic.php?f=4&t=6823#p10760
Source 2: http://forum.tribler.org/viewtopic.php?f=2&t=6906

2) Die Verschlüsselung ist völlig kaputt. Das hat sich einer mal genauer angeschaut und da sind sehr viele schwerwiegende Anfängerfehler zu Tage gekommen:

Analyse: https://lists.torproject.org/pipermail/tor-dev/2014-December/007999.html
Kommentare dazu auf Hacker News: https://news.ycombinator.com/item?id=8780313

Auf beides weisen die Entwickler auf ihrer Seite nicht wirklich prominent hin. Es wäre schön, wenn du deinen Post vielleicht um ein paar warnende Worte ergänzen könntest

More:

invisible

Invisible Programming Language

Well played: „I've decided to dial up the crazy a notch and make a completely invisible programming language! I named it Anguish and, based on…

0-MNlkmM7Z1W9X2sZX

Blockchain-Fonds DOA: Investment-Code

An der Börse investierende Algorithmen waren vor vier Jahren noch Kunst, heute geht nun der „Decentralised Autonomous Organisation“-Fonds an den Start. NZZ: Blockchain – Ein…

landing

SpaceX Falcon 9 Drone Ship Landing – POV-Video

Amazing Clip showing SpaceX' Falcon 9 Drone Ship-Landing (third one in this case) shot with Onboard-Cam.

200 Terabyte Math-Proof

Ich dachte, ich hätte hier mit meiner fast 1GB großen NC-Datenbank ein ziemlich stattliches Datenmonster angehäuft. Fuck that. Introducing: The Keyser Soze of Math Two-hundred-terabyte…

weird

Pixelsynth

Pixelsynth (Code auf Github), nettes Spielzeug von Olivia Jack mit dem man Sounds aus Bildern erzeugen kann. I sound weird.

blade

Neural Network dreams of electric Blade Runners

Terence Broad hat ein Neural Network auf die ersten 10 Minuten von Bladerunner trainiert. (via CreativeAI) A frame by frame reconstruction of the first 10…

314_1_morpheus-1

Science: Wie Künstliche Intelligenzen die Menschheit zerstören könnten

Aus einem amüsanten Paper von Federico Pistono und Roman V. Yampolskiy von der Uni Louisville: Unethical Research: How to Create a Malevolent Artificial Intelligence (PDF).…

eye

Sunspring: Shortfilm from Algorithmic Script

Ross Goodwin arbeitet mit Neural Networks und Storytelling und ließ für die „2016 Sci-Fi London 48 Hour Film Challenge“ einen Kurzfilm von einer auf SciFi-Drehbüchern…

HYPER-REALITY_A5

Keiichi Matsudas Hyper Reality 3

Neuer Augmented Reality-Schnickschnack von Keiichi Matsuda. Den ersten (exakt genauso aussehenden) Clip hatte er vor sechs Jahren veröffentlicht, später crowdfinanzierte er dann eine Kurzfilmserie, das…

robotcar

Google erfindet klebende Unfallopfer-Fänger für Roboter-Autos

You can't make this shit up: Google patent: Glue would stick pedestrian to self-driving car after collision. (via NewAesthetics) In a world with self-driving cars,…

algocthulhu

Algorithmische Necronomicon-Beschwörungen: Ä.I.! Ä.I.! Cthulhu fhtagn!

Für einen Vortrag über AlgoKunst auf der „Adventures on the Edge of Culture“-Konferenz programmierte Herr Shardcore einen Bot auf Beschwörungen aus Lovecrafts Necronomicon. Ph'nglui algo'nafh…