Dude hacks his Hearing to listen to WiFi

Gepostet vor 2 Jahren, 3 Monaten in #Misc #Tech #Hacks #Synesthesia

Share: Twitter Facebook Mail

Frank Swain ist seit Jahren taub und nun zusammen mit Künstler Daniel Jones sein Hörgerät gehackt eine App für sein Hörgerät entwickelt, mit der er WiFi-Signale hören kann. Oben eine Karte eines Spaziergangs von Swain durch London, mit verzeichneten WiFi-Signalen. Auf der Website des Phantom Terrain-Projekts gibt's auch das Soundfile dazu, das ähnlich wie die ollen Modem-Sounds klingt – nur seltsamer. Ist das jetzt schon sowas wie Artificial Synaesthesie? So'n bisschen wie Neil Harbisson? Oder ist das quasi Sinn-Hacking durch Erweiterung „empfangbarer“ Frequenzbereiche? Jedenfalls: Weird Body-Hacking Art is weird. Toll!

dudesearI AM walking through my north London neighbourhood on an unseasonably warm day in late autumn. I can hear birds tweeting in the trees, traffic prowling the back roads, children playing in gardens and Wi-Fi leaching from their homes. Against the familiar sounds of suburban life, it is somehow incongruous and appropriate at the same time. As I approach Turnpike Lane tube station and descend to the underground platform, I catch the now familiar gurgle of the public Wi-Fi hub, as well as the staff network beside it. On board the train, these sounds fade into silence as we burrow into the tunnels leading to central London.

I have been able to hear these fields since last week. This wasn't the result of a sudden mutation or years of transcendental meditation, but an upgrade to my hearing aids. With a grant from Nesta, the UK innovation charity, sound artist Daniel Jones and I built Phantom Terrains, an experimental tool for making Wi-Fi fields audible.

New Scientist: The man who can hear Wi-Fi wherever he walks

Radio-Hackers hijack Broadcasts to play „Fuck Donald Trump“

Letzte Woche bloggte ich über ein paar Piraten-Sender, die den (eher mauen) HipHop-Track „Fuck Donald Trump“ 24 Stunden lang in…

Artificial Demon Voice controls your Phone

Wissenschaftler haben eine Methode entwickelt, um Voice Commands in Sounds zu verstecken, die sich für das menschliche Ohr wie extrem…

Furby has Debug-Eyes

Als wären Furbys nicht schon gruselig genug: Jeija hat sein Furby über einen versteckten Debug-Mode gehackt und jetzt hat das…

Links 14.12.2016: The Cult of Kek, the political Corruption of Nostalgia and a history of the first African American White House

Ich habe erst einen kleinen Teil von Ta-Nehisi Coates' Essay über Obama gelesen, ist aber wohl der Must Read der…

Face Jagger – Fake „Cyber-Weapon“ auf einer Security Expo

Jakob S. Boeskov hat eine Fake „Cyber-Waffe“ namens Face Jagges auf eine Messe für Security- und Waffenfuzzis geschmuggelt. Er hatte…

Your PIN is blowing in the Wind

Neues Paper von InfoSec-Fuzzies, die eine Methode entwickelt haben, um die PIN-Nummern während der Eingabe am Handy über die Fluktuationen…

Alexa Fishbot

The Future. It's beautiful. who did thispic.twitter.com/Wriy531ALr — 🦃 Wolf ウルフ (@Ouren) November 4, 2016

Share Lab: mapping and quantifying political Information Warfare

Spannende Website aus Serbien, deren Macher den Online-Wahlkampf im vergangenen Jahr getrackt haben und nun in langen, ausführlichen Essays die…

Internet of Shit takes down the Web

Kaum bin ich ein paar Tage nicht da, is' hier DDoS-per-Internet-of-Shit-Apocalypse: Böse Menschen haben offenbar den neulich erst veröffentlichten Sourcecode…

IoT-1TB-DDoS Source Code released

Die Honks, die per Internet-of-Things-Devices massive DDoS-Angriffe gegen Journalisten fahren, haben ihren Source Code veröffentlicht. „The Future is already here“,…

Max Headroom TV-Hack 1987

Netter Clip von SuperDeluxe über den 1987er Max Headroom TV-Hack: