Nerdcore per Mail

RSS Feed About Archive NC-Sources Impressum Datenschutz

Gentrification vs Blu-Streetart in Berlin

Gepostet vor 1 Jahr, 7 Monaten in

Ein Münchner Investor will die Cuvry-Brache bebauen lassen und auf der steht die Brandwand mit dem weltbekannten Streetart-Piece von Blu, das im Zuge der Bebauung mit drölf Luxusbuden natürlich abgerissen werden soll. Auf Change.org gibt's 'ne Petition, um die Pieces unter Denkmalschutz zu stellen.

Die Stadt Berlin wirbt gerne mit ihrer alternativen Szene - genauer: der kulturellen Wertschöpfung der Künstler - und enteignet sie gleichzeitig. Es ist schlicht der Ausverkauf an Investoren, die in den alternativen Wahrzeichen der Stadt nur persönlichen Profit sehen. Aber, die kulturelle Identität der Stadt gehört uns allen.

Denkmalschutz für Blu an der Cuvrystraße (via Dangerous Minds)

More:

#PaintBack – Kunst aus Hakenkreuzen

#PaintBack – Kunst aus Hakenkreuzen

Tolle Aktion der Writer von LegacyBLN: „Answering messages of hate with love. Graffiti Culture is a form of artistic self expression. Whether ist be your…

rgb

RGB-mutating Wall-Art

Schöne Spielerei von Jason Levesque und Grow, ein Mural mit Wärmesensoren und RGB-Leuchten, die das Motiv betrachterstandortsabhängig anstrahlen und die verschiedenen Artwork-Layer sichtbar machen. (via…

berlin

Berliner Hausnummern sind weird

Ich hab mich schon mehr als einmal in Berliner Straßen verlaufen, weil die Hausnummerierung nicht einheitlich ist und zwischen sogenannter „Hufeisen-Nummerierung“ und „Zickzack-Nummerierung“ schwankt. Ich…

bombe

Autobombe explodiert in Berlin (Updates)

In Berlin Charlottenburg explodierte heute morgen eine Autobombe, ein Mensch wurde dabei getötet, Hintergründe noch unklar. Laut Polizei „ist der PKW während der Fahrt explodiert…

115252477-af33f958-1c2d-48e5-87c9-c49189e7654d

Blu destroys his Streetart in Bologna. All of it.

Erinnert an Blus Aktion vor anderthalb Jahren in Berlin, als er sein legendäres Streetartwork an der Cuvry-Brache schwarz übermalen und nur ’nen Mittelfinger stehen ließ.…

trouble

Banksy outed (again) by geographic Profiling

Erinnert Ihr Euch an die Banksy-Story vor acht Jahren, als ein ehemaliger Mitbewohner Banksy outete? Ein Wissenschaftler hat jetzt ’ne kriminologische Technik („geographic profiling“) verfeinert…

New Orders „Singularity“ feat. Berlin 1979–89

New Orders „Singularity“ feat. Berlin 1979–89

Schöner Clip zu New Orders „Singularity“ mit zusammengeschnibbelten Szenen aus B-Movie: Lust & Sound In West-Berlin 1979-1989, den ich hier immer noch ungesehen auf BluRay…

calais

Refugees make a Buck with Banksy

Soviel dazu, Flüchtlinge seien nicht integrationsfähig: Im Calais Jungle-Camp bedecken sie den neulich dort aufgepoppten Banksy und zeigen ihn neugierigen Elends-Touristen und Journos nur gegen…

Barnbrook_VW_z1_3_WEB

Adbusting the Paris Climate Conference

Die Adbuster von Brandalism haben zur Klimakonferenz in Paris 600 Werbeplakate mit ehrlicheren Motiven von über 80 Streetartists (unter anderem die großartigen Paul Insect und…

acid7

Unveiling Beauty: Vermibus dissolves Fashion in Acid

Tolle neue Artworks von Vermibus, der zu den diesjährigen Fashion Weeks in New York, London, Milan und Paris gereist ist, dort Models auf Werbeplakaten und…

CTrgoq-WUAAUjL5

Homöopathische Berliner Mauer Pillen

Es gibt anscheinend tatsächlich homöopathische Pillen aus dem Beton der Berliner Mauer. Und nein, ist kein Fake. Den Shop verlinke ich nicht, kann jeder selber…