Nerdcore per Mail

RSS Feed About Archive NC-Sources Impressum Datenschutz

Ossi Urchs R.I.P.

Gepostet vor 1 Jahr, 8 Monaten in

ossi

Ossi Urchs, einer der deutschen Ur-Internet-Gurus und Social Media Dingsbums, ist heute nach langer Krankheit im Alter von nur 60 Jahren gestorben. Der Mann hatte seit Anfang der 90er das Netz in klassischen Medien erklärt, war ein Techno-Utopist aus dem Lehrbuch und wahrscheinlich der hippieskeste aller deutschen Internet-Versteher, ganz im LSD-traditionellen Silicon Valley-Sinne, wo es ursprünglich mal um Psychedelics und Love, Peace & Unity durch Technologie ging. Ossi wusste das. Der Mann wird fehlen, vor allem hierzulande. Mach's gut, Ossi!

Der Minister for Tomorrow ist tot: Wer sich in den frühen 1990er Jahren schon für Technik interessierte und vielleicht auch rauchte, kennt Ossi Urchs. Als Zukunftsminister blickte der Technikenthusiast bundesweit von Plakaten, die für eine Zigarettenmarke warben. Doch war Ossi Urchs nie eine Pappnase für die Werbung. Mit großer Leidenschaft zeigte er die positiven Perspektiven von Technik auf und sah im Internet vor allem die Wege zu einem besseren Leben für uns alle. Am Donnerstag ist Ossi Urchs gestorben, wie Familienmitglieder bestätigten.

heise: Minister for Tomorrow: Ossi Urchs ist gestorben (via Johnny)

More:

weird

Pixelsynth

Pixelsynth (Code auf Github), nettes Spielzeug von Olivia Jack mit dem man Sounds aus Bildern erzeugen kann. I sound weird.

blade

Neural Network dreams of electric Blade Runners

Terence Broad hat ein Neural Network auf die ersten 10 Minuten von Bladerunner trainiert. (via CreativeAI) A frame by frame reconstruction of the first 10…

314_1_morpheus-1

Science: Wie Künstliche Intelligenzen die Menschheit zerstören könnten

Aus einem amüsanten Paper von Federico Pistono und Roman V. Yampolskiy von der Uni Louisville: Unethical Research: How to Create a Malevolent Artificial Intelligence (PDF).…

eye

Sunspring: Shortfilm from Algorithmic Script

Ross Goodwin arbeitet mit Neural Networks und Storytelling und ließ für die „2016 Sci-Fi London 48 Hour Film Challenge“ einen Kurzfilm von einer auf SciFi-Drehbüchern…

verry_john_large

Original Beastie Boy John Berry R.I.P.

John Berry, Gründungsmitglied, Gitarrist und Erfinder des Namens „Beastie Boys“, ist gestern im Alter von nur 52 Jahren gestorben. Vom Rolling Stone: Berry is credited…

HYPER-REALITY_A5

Keiichi Matsudas Hyper Reality 3

Neuer Augmented Reality-Schnickschnack von Keiichi Matsuda. Den ersten (exakt genauso aussehenden) Clip hatte er vor sechs Jahren veröffentlicht, später crowdfinanzierte er dann eine Kurzfilmserie, das…

robotcar

Google erfindet klebende Unfallopfer-Fänger für Roboter-Autos

You can't make this shit up: Google patent: Glue would stick pedestrian to self-driving car after collision. (via NewAesthetics) In a world with self-driving cars,…

algocthulhu

Algorithmische Necronomicon-Beschwörungen: Ä.I.! Ä.I.! Cthulhu fhtagn!

Für einen Vortrag über AlgoKunst auf der „Adventures on the Edge of Culture“-Konferenz programmierte Herr Shardcore einen Bot auf Beschwörungen aus Lovecrafts Necronomicon. Ph'nglui algo'nafh…

Screen-Shot-2016-05-16-at-11.11.28-AM-640x347

Hackers hack Mr.Robot

Vor einer Woche verpasste der Mr.Robot-Sender seiner Serie eine neue Website, und weil Mr.Robot haben sich natürlich erstmal ein paar Hacker um die Security gekümmert:…

artstyletransfer

Artistic Style-Transfer is getting good, fast

Die Artistic Style-Transfer-Algorithmen werden immer besser, das psychedelic Kitten und die Matrix-Cat unten rechts ist tatsächlich ziemlich mindblowing. Die Pics stammen aus einem neuen Paper…

Random Location Picnic-App

Random Location Picnic-App

Am Wochenende fand die SanFrancisco-Ausgabe des Stupid Shit No One Needs And Terrible Ideas Hackathons statt und der erste dumme Scheiß, der da grade die…