John Peels Record-Boxes launched

Gepostet vor 2 Jahren, 5 Monaten in #Misc #Music #Radio #Vinyl

Share: Twitter Facebook Mail

peel

Vor zwei Jahren begann die Arbeit an der Digitalisierung der Plattensammlung des legendären Radio-DJs John Peel (kurz: zentrale Figur des modernen Pop, Wegbereiter des Underground, Punk und von Bands wie Pulp, White Stripes und fucking Joy Division). Jetzt hat das John Peel Archive die nächste Phase eingeläutet: Kuratierte Playlists, John Peels Record Boxes.

Die ersten sechs Plattenkisten kommen von Joe Boyd, Produzent von Pink Floyd, dem Soundtrack zu A Clockwork Orange und Deliverance und der Aufnahme von Dueling Banjos. Die Aufnahmen stammen direkt von John Peels Platten, inklusive aller Kratzer, und das alles wurde auf seinem Broadcast-Turntable abgespielt. Legendary.

In collaboration with The Space, the John Peel Archive is to begin exploring the cultural context of what lies on the shelves, as we delve deeper into John’s treasure trove with the help of key figures involved with the music. The “Record Box" format will allow their musical selections to be heard and stories told - like a kind of Super Mixtape with the curator’s scribbles splashed around the casing of our virtual D90s.

These Record Boxes form the foundation of our vision to create 1,000s of interrelated Record Boxes - openly compilable by anyone - spanning the knowledge and everyday experiences of the diverse musical history that has come to define a nation’s counter-cultural identity.

John Peels Record Boxes (via Brooklyn Vegan)

The Thing-Soundtrack remastered auf „Eis“-Vinyl

Ich bin bei Horror-Soundtracks auf Vinyl ein bisschen raus, aber der hier wäre eine Überlegung wert (wenn er nicht bereits…

Radio-Hackers hijack Broadcasts to play „Fuck Donald Trump“

Letzte Woche bloggte ich über ein paar Piraten-Sender, die den (eher mauen) HipHop-Track „Fuck Donald Trump“ 24 Stunden lang in…

Podcasts: Mark Fisher and the Lost Future, Das Kalte Herz und Wrestling als Metapher für Donald Trump

Haufenweise Podcasts, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem zwei Sendungen über Mark Fisher, Hauntology und seinen…

Pirate Radios play Fuck Donald Trump in a Loop 🤘

So much to love ❤️ Consequence of Sound: Seattle pirate radio station is playing “Fuck Donald Trump” on repeat 🤘…

Craig Ferguson has a Radioshow

Mein Mancrush hat ab 27. Februar eine Radioshow bei SiriusXM, demselben Sender, der seit 2006 die Howard Stern Show überträgt.…

Dope-Plate: Schallplatte aus Haschisch

Die Band Slightly Stoopid haben ihren 2015er Song „Dabbington“ in eine Platte aus Haschisch gepresst. Ein wortwörtliches Dope-Plate. „It’s all…

Twin Peaks-Soundtrack remastered auf Vinyl

Death Waltz/Mondo haben drölfhundert Jahre nach der ersten Ankündungun nun endlich die Details zu ihrem Vinyl-Release des Twin Peaks-Soundtracks bekanntgegeben.…

Jack White hat das erste Vinyl in Near Space gespielt

Jack Whites Third Man Records haben wie angekündigt das erste Vinyl in der Stratosphäre in 28 Kilometern Höhe gespielt, auf…

Jack White spielt das erste Vinyl in Near Space

In vier Tagen will Jack White die erste Schallplatte in Space spielen, wobei Space hier die Stratosphäre sein dürfte, hochgeschickt…

Berliner Plattenkiste

Okay, der hier ist lustig: „Ein Bekannter hat ein paar Platten im Regal gefunden…“ Mein Favorite ist wahrscheinlich der Westend-Lutscher…

Bwanas Akira-Album auf Vinyl

Bwanas Techno-Album aus Akira-Samples, Capsule’s Pride, über das ich vor ein paar Monaten gebloggt hatte und das es damals „nur“…