Tramadol in Trees from poisoned Cow-Shit

Gepostet vor 2 Jahren, 11 Monaten in #Misc #Science #Capitalism #Chemistry #Environment #Medics

Share: Twitter Facebook Mail

tram01Letztes Jahr hat man in einer Baum-Spezies in Kamerun scheinbar natürlich vorkommendes Tramadol gefunden, dass sich aus den Wurzeln extrahieren ließ. Tramadol ist ein synthetisch hergestelltes, härteres Schmerzmittel, und die Wissenschaftler haben sich eine Weile am Kopf gekratzt. Jetzt haben sie herausgefunden, dass sich genau in dieser Gegend Kameruns eine „Tramadol-Arbeits-Kultur“ herausgebildet hat, in der die Farmer die Pillen haufenweise fressen und das Zeug an ihre Tiere verfüttern. Und die kacken im Schatten der Bäume, die den Stoff wiederum absorbieren.

The farmers, who have to work throughout the day under the sun in extremely high temperatures, buy tramadol from the local market or from local street sellers (twelve pills cost less than one Euro). They consume around two to three pills, which is much higher than the daily recommended dosage, with their morning cup of tea. They report that this allows them to work all day without feeling tired.

Tramadol is further fed to cattle (but not to goats and sheep) as capsules when working them in their farms (as draft animals) so that the animals do not get tired quickly. As a consequence of the high day temperatures and the strong sun, the farm animals often choose the shade of trees to relax and also excrete their urine and feces.

Mit anderen Worten: Die Pharma-Industrie scheißt riesige Mengen billigen Tramadols auf Kamerun, dort bildet sich eine Abhängigkeits-Kultur um den Stoff, der daraufhin sogar in den Wurzeln der Vegetation landet. Oh the humanity.

Psilocybin synthesized for first time

Die haben nur 60 Jahre nach Hofmann endlich Psilocybin (das Magic in Magic Mushrooms) synthetisiert, die Trips können ab jetzt…

27 Contact-Lenses removed from Eye

Einer meiner Alpträume geht so: Aus irgendeinem Grund trage ich Kontaktlinsen und wenn ich blinzle, schiebe ich die Teile unter…

Cleric ATM: Gebetsgeldautomat

Tweet der Polizei Berlin vor zwei Tagen: „Ungläubige Blicke der Streife unseres #A26 nach Anzeige dieser "Entweihung" eines EC-Automaten am…

The Curator of Death

Schönes Portrait unter anderem über Joanna Ebenstein („The Curator of Death“) und ihr Morbid Anatomy Museum: „In this reel, we…

Extreme Pimple Popping with Dr. Pimple Popper 2 🤢🤢

Neue yummy Pickel-Action mit Frau Dr. Pimple Popper aka Dr. Sandra Lee aus Kalifornien, „A dermatologist [who] finds fame among…

Dude was full of shit but not anymore

Poor guy but he's fine now and his shit is gone, together with a good chunk of his guts: Surgeons…

Creating Lifelike Synthetic Human Cadavers

Netter Clip über SynDaver Labs und ihre künstlichen Leichen. Ihren SynDog sieht man im Video leider nur kurz, vor einem…

Dreckwassereis

Polluted Water Popsicles: These gross, weirdly beautiful “pollution popsicles” are made from 100% pure sewage. Hung and her teammates visited…

Air Inks Streetart-Battle mit Feinstaub-Markern in Berlin (Werbung)

Vergangene Woche zeigten die Street Artists Andrea Wan, Gogoplata, Kera1, Cren & Akte One und Steffen Seeger während eines Artist-Battles…

Mini-Herz und Koronar-Arterien aus Spinat-Blättern

Wissenschaftler haben Spinatblätter von Pflanzenzellen befreit, haben auf dem übriggebliebenen Skelett Herzmuskel gezüchtet und dann haben sie die Zellulose als…

Battle of the Air-Ink-Markers mit Feinstaub-Tinte in Berlin (Werbung)

Morgen ab 18:30 Uhr (hier das Facebook-Event) zeigen die Street Artists Andrea Wan, Gogoplata, Kera1, Cren & Akte One und…