Gute Nacht, Mutti.

Gepostet vor 2 Jahren, 10 Monaten in #Misc #Life #Storys

Share: Twitter Facebook Mail

Meine Mutter ist am Samstag im Alter von 73 Jahren gestorben.

Meine Mutter war eine schöne, zierliche Frau, klassische Brünette, Typ Audrey Hepburn und viel wichtiger: She was FUN! Alles, was ich an Kunst, Design und Geschmack habe, lernte ich von ihr. Sie war es, die mich als Kind ins Museum schleppte und sich mit ansehen musste, wie ich eine Arbeit von Beuys missbrauchte und sie ging mit mir in meinen ersten Kinofilm: Jules Vernes 20.000 Meilen unter dem Meer.

Ich erinnere mich an tausend Nächte, in denen ich eingekuschelt mit Mutti das Samstagnachtprogramm sah. Ich habe als kleines Kind zusammen mit meiner Mutter Dracula, Frankenstein und den Wolfman gesehen, das dreckige Dutzend und die glorreichen Sieben. Die Frau hatte Ahnung!

Wir können aber leider nicht über meine Mutti sprechen, ohne über Alkoholismus zu reden, der sie letztenendes getötet hat. Meine Mutter starb am Korsakw Syndrom, eine irreversible Neuro-Krankheit, die man sich einfängt, wenn man zuviel säuft und nichts isst.

Mein Vater und ich mussten sie einmal sturzbetrunken und zusammengebrochen am Grab meiner Oma aufsammeln. Ein paar Minuten vorher hatte sie ihr Auto geschrottet. Der durch's Haus hallende Sound ihrer Kotz-Orgien verfolgt mich bis heute.

Meine Mutter hat sich buchstäblich das Gehirn weggesoffen und wir werden hier zu gegebener Zeit über (meinen) Alkoholismus reden, aber nicht jetzt. Nicht jetzt.

Wo auch immer mein Papa und Mutti nun sind, jetzt können sie wieder zusammen tanzen.

Gute Nacht, Mutti.

How To be sad

„There is such pressure on us to be cheerful. And yet in order properly to be content, we need to…

-0,9 -0,75 Dioptrien

Meine Augen funktionierten nicht mehr gut, sage ich zu der Dame im Optikbedarfsgeschäft in der Kaiser-Wilhelm-Passage zu Schöneberg. Ich wohn…

Charlie Browns Red Haired Girl

Charlie Brown Never Found His Little Red-Haired Girl, but We Did: „Around the peak of its popularity, Peanuts was published…

Dude interviews his younger self

Der Gentleman mit dem wunderbaren Namen Stoney Emshwiller nahm im Alter von 18 Jahren eine Reihe von Interviewfragen auf Video…

Life, sorted

Ich kann mit solchen Emo-Clips nur ganz selten etwas anfangen und bei so klebrigem Piano-Crap und Sonnenuntergangs-Visuals renne ich schreiend…

Updates, Anmerkungen und Kritiken zu „There will be Blood“

Ich habe so einen Text wie „There will be Blood“ nicht online gestellt, ohne Gegenwind zu erwarten. Womit ich nicht…

John Waters: Go out in the world and fuck it up beautifully.

John Waters Rede vor'm Abschlussjahrgang 2015 der Rhode Island School of Design, praktisch jetzt schon ein moderner Klassiker. Da ist…

Embarrassingly late learned Facts

Großartiger Reddit-Thread: What fact did you learn at an embarrassingly late age? Wie Leo komme ich auch nur auf langweilige…

Shortfilm: This Is Normal

Fantastischer Kurzfilm This Is Normal von Justin Giddings und Ryan Welsh über eine junge gehörlose Dame (Ryann Turner, Weeds), die…

Breath

Von The Mercadantes: „A film about the invisible life-force.“

The Subtle Art of Not giving a Fuck

Words of Dignity and Wisdom: „You only get a limited amount of fucks to give over your lifetime, so you…