Ich will ein Deluxe-Comic-Storage in meinem Superhochbett

Gepostet vor 2 Jahren, 9 Monaten in #Misc #DIY #feat #Furniture

Share: Twitter Facebook Mail

hochbett1

comicsIch plane seit ein paar Wochen zusammen mit einem Schreiner ein Hochbett in meiner neuen Bude. Die ist 3,30 Meter hoch und nach oben ausbaufähig und wir schicken uns seit zwei Wochen 3D-Files hin und her, oben ein erster Entwurf zusammengestöpselt mit meinen rudimentären Cinema4D-Kenntnissen. Das Teil wird am Ende insgesamt 4,50 Meter breit und 2 Meter tief und nochmal 4 Meter lang (L-Form), das Hochbett soll dann auf einer Höhe von circa 1,70 liegen, was mir 1,60 Meter Luft nach oben lässt und darunter Platz für 'ne tolle Arbeitsplatte liefert.

Derzeit kommt mir eine private Angelegenheit dazwischen, weshalb ich das erst so gegen Herbst umsetzen kann, aber das ist so ungefähr der Plan. Und dort, wo man jetzt im Entwurf noch eine Couch sieht, will ich ein Deluxe-Comic-Storage einbauen lassen, so ein bisschen nach dem Vorbild aus diesem Video, das Sascha vor einer Weile in diesem Post über Comic-Bagging verlinkt hatte.

Die Möbelbauer von Geek Chic haben ein hübsches Teil namens League Collectible Storage am Start, das kostet mit 1000 Euro (1300 Dollar) fast so viel, wie mich das komplette Hochbett/Mini-Zweitesstockwerk kosten wird, wobei ich da insgesamt am Ende mit rund 1500 rechne. Ich überlege auch, das einfach als simples Regal einzubauen und meine Comic-Longboxen da reinzustellen. Nicht so hübsch, dafür aber flexibel.

Wir sind mit der Planung noch nicht fertig und das Design ist noch nicht da, wo ich's haben will – mein Hausmeister hat vorgeschlagen, ich solle was mit Seilnetz (wie bei 'nem Segelschiff) machen. Hmm. Jedenfalls: Wenn wir mit der Planung durch sind und mit dem Aufbau anfangen, werde ich das hier halbwegs regelmäßig dokumentieren, ergibt möglicherweise ein schönes HowTo für DIY-Superhochbetten oder sowas und wenn ich dran denke, springt auch ein Timelapse-Dings raus. Hat jemand Erfahrung mit 'nem Ausbau diesen Ausmaßes oder mit DIY-Hochbetten größeren Kalibers? Und mit DIY-Comic-Storages?

Building Stop-Motion Masterpieces by Hand

Lovely minidoc about Stop-Motion-Animator Phil Tippett (Star Wars, Piranhas, Indiana Jones, Robocop): Phil Tippett has spent a lifetime in the…

A Banana Keytar and more from Stupid Hackathon: Inverted Eyetracker-Pong, Robot Porn Addict or the Shitty Sharpie Tattoo Gun)

Ein weiterer Fav vom Stupid Hackathon NYC 2017, die Banana-Keytar von Amanda Lange. Auch geil: der Twitter-Bot Robot Porn Addiction,…

Adam Savage behind the Scenes of Ghost in the Shell

Adam Savage besucht Weta Workshop (FX für Lord of the Rings, Hobbit, Avatar, District 9, Braindead) und deren GITS-Werkstatt: Adam…

Stupid Hacks from Stupid Hackathon Sweden

Vor ein paar Tagen ging der Stupid Hackathon Schweden zu Ende, hier eine Liste aller dort realisierten Projekte. Spontan mein…

20ft Fire Tornado Firework Launcher

Colin Furze built a 20ft Fire Tornado Machine to launch Fireworks. It goes as expected.

BAM BAM – The Mechanical Sequencer

EB.tv besucht Benny Hofer und sein Bam Bam: „Is this the world’s first mechanical sequencer? Benny Hofer’s 'Bam Bam' project…

Tom Sachs goes to Jupiters Europa

Tom Sachs macht mal wieder Space-Kunst und hat am Yerba Buena Center for the Arts Ende letzten Jahres eine NASA-Module…

Crappy Robot Sumo-Contest 2016

Nach dem ersten Sumo-Contest für beknackte Robots im Jahr 2014 haben sie vergangenen Sommer in Japan den ersten internationalen Wrestling-Battle…

Sweater-Dude makes localized Sweaters (and has fantastic Hair)

Sam Barsky macht DIY-Pullis mit irgendwelchen Orten drauf, besucht diese Orte dann und lässt sich in seinem gehäkelten Lokalmotiv-Sweater ablichten.…

Hiné Mizushimas Venusfliegenfallen-Käfer

Hiné Mizushima macht schicke Sachen aus Filz (Tentakelkram zum Beispiel und noch mehr Tentakelkram) und jetzt masht sie Käfer mit…

Arschwischrobot

Simone Gertz made a Machine to whipe your ass: „Maybe this is exactly what the world needs, because a lot…