Filesharing does not hurt Box Office

Gepostet vor 3 Jahren, 1 Monat in #Misc #Movies #Copyright #p2p

Share: Twitter Facebook Mail

Mal wieder eine Studie zu Piracy und Einspielergebnissen an den Kinokassen. Koleman Strumpf von der Uni Kansas hat die Entwicklung der Umsätze von 150 Filmen in Relation zu Leaks beobachtet und nur geringfügig negative Auswirkungen auf die Zahlen ausmachen können:

“My best guess estimate is that file sharing reduced the first month box office by $200 million over 2003-2009, which is only three tenths of a percent of what movies actually earned. I am unable to reject the hypothesis that there is no impact at all of file-sharing on revenues.” So while there is a small negative effect, this is limited to three tenth of a percent and not statistically significant.

Interestingly, the data also reveals that movie leaks shortly before the premiere have a small positive impact on expected revenues. This suggests that file-sharing may serve as a form of promotion. “One consistent result is that file-sharing arrivals shortly before the theatrical opening have a modest positive effect on box office revenue. One explanation is that such releases create greater awareness of the film. This is also the period of heaviest advertising,” Strumpf notes.

FILE-SHARING DOESN’T HURT BOX OFFICE REVENUE, RESEARCH FINDS

Pommesgabel™ 🤘

[update 23.6.2017] Gene Simmons Abandons Hand Gesture Trademark Application: „Mr. Simmons has apparently reconsidered whether he might have valid trademark…

Podcasts: Preußlers Kleine Hexe und der Triggerknüppel, die Stärken der Introvertierten und schöne, neue Verschwörungswelten

Mit am erstaunlichsten fand ich nach der Wahl von Trump die Reaktionen bei Teilen der Linken auf die Kritik an…

Landgericht Hamburg illegalisiert Links

LOL Hamburg Du Otto: LG Hamburg verschärft Linkhaftung: „In seinem nunmehr vorliegenden, sehr ausführlich begründeten Beschluss (Az. 310 O 402/16)…

Youtube einigt sich mit GEMA

Youtube hat sich mit der GEMA geeinigt, die automatischen Geosperren von Musikvideos soll ab nun der Vergangenheit angehören. Sperrtafeln R.I.P.…

TED-Talk about Remix made from remixing 15 TED talks about Remix

Von U_____P: „A TED talk assembled by remixing and appropriating 15 TED talks about remixing and appropriating.“

MP3-Market in Santiago de Chile

Netter Schnappschuss auf FB von ’nem chilenischen MP3-Markt in Santiago, wo sie Mucke auf USB-Sticks verkaufen. Erinnert mich sehr an…

DMCAs Sky

Vor ein paar Tagen machte das Mashup-Game No Marios Sky die Runde und prompt verschickte Nintendo hunderte DMCA-Takedowns an Indiegame-Publisher,…

Leistungsschutzrecht vs Text-Zusammenfassung per Machine Learning

Oettinger so Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene nao! Google so lol: Text summarization with TensorFlow. Die Ergebnisse von Googles Maschinen-Snippets sind nett,…

Abmahnbeantworter

Hübscher Service des CCC und des Fördervereins Freie Netzwerke, der Antwortschreiben auf ungerechtfertigte Forderungen der Abmahn-Industrie generiert. Sie haben eine…

SD-Karten-Fingernägel

Nette neue Arbeit von Aram Bartholl, SD-Karten-Fingernägel voller Linux, Büchern und Malware. Passt 1a in eine Reihe mit seinem Filesharing-Hund…

Happy 20th, MP3-Piracy!

Gestern war der 20ste Jahrestag des ersten „illegalen“ MP3-Rips, die Compress 'Da Audio-Release-Group hatte damals die erste MP3-Sammlung per FTP-Server…