Porno in der Kirche

Then this Unfug happened:

Eine Sex-Darstellerin soll zwei Filme in der Pfarrkirche Hörsching gedreht haben. Die Diözese erstattet Anzeige und überlegt, in welcher Form die Würde des Raumes wieder hergestellt werden kann. […]

Die Aufnahmen erfolgten nicht mit Wissen des Pfarrers. Es wurde Anzeige gemäß den Bestimmungen des Strafgesetzbuches erstattet. Dort ist im Paragraf 189 verboten, an einem Ort, welcher der gesetzlich zulässigen Religionsausübung einer im Inland bestehenden Kirche oder Religionsgemeinschaft gewidmet ist, „Unfug“ zu treiben

Porno-Dreh in Kirche: Pfarre hat Anzeige erstattet