Dubais Mall of the World under The Dome

Gepostet vor 2 Jahren, 11 Monaten in #Misc #Architecture #Capitalism #Dubai

Share: Twitter Facebook Mail

Dubai will sein nächstes Mega-Projekt nach den bescheuerten Palm Islands aus dem Boden stampfen: Eine riesige „Mall“, eine vollklimatisierte Mini-Stadt innerhalb Dubais mit ganzen Straßenstrecken unter Glasdach und geschlossenen Verbindungen zu hunderten Hotels. Ich freu mich schon auf die Abandoned-Pics von Urban Explorern in zwanzig Jahren, die Palmeninseln dürften bis dahin auch schon längst im Meer versunken sein.

Mall of the World, a project developed by Dubai Holding, will have the following connected features:
- World’s largest mall occupying 8 million sq. ft. connected to 100 hotels and serviced apartments buildings with 20,000 hotel rooms
- Temperature-controlled covered retail street network spreading over 7 km
- Largest indoor family theme park in the world
- Wellness district catering to medical tourists in a 3 million sq. ft. area
- Cultural district comprising theatres built around New York’s Broadway, The Celebration Walk, similar to the Ramblas Street in Barcelona and shopping streets based on London’s Oxford Street
- Dubai’s largest celebration centre accommodating 15,000 revellers

Motherboard: Dubai's Climate-Controlled Dome City Is a Dystopia Waiting to Happen

Deconstructed Architecture

Neue architektonische Dekonstruktionen vom Atelier Olschinsky aus Wien, über deren Arbeiten ich vor fünf Jahren schonmal gebloggt hatte und die…

Gaslamp Killer in Kubricks 2001-Bedroom

Designer Simon Birch und Architekt Paul Kember haben das Schlafzimmer aus Kubricks 2001 nachgebaut und einer der ersten Besucher war…

Fairy Tale Architecture

Blank Space hatten vor drei Jahren zum ersten mal zu einem Architektur-Wettbewerb basierend auf Märchen und Sagen aufgerufen, seit damals…

Brutal East Papercraft-Architecture

Nach brutalistischen Papier-Bastelbögen aus London, Paris und Katowice haben Zupagrafika jetzt noch mehr Falt-Architektur am Start, diesmal brutalistische Papier-Gebäude aus…

80 motherfucking Hawks on a motherfucking Plane

Reddit: „My captain friend sent me this photo. Saudi prince bought ticket for his 80 hawks.“ At least they're flying…

RNDRD

Cool collection of architectural renderings sorted by style, designer, publication and/or chronology featuring tons of vintage experimental proposals. Awesome stuff,…

Ein „Digitaler Botschafter“ für Dänemark

Dänemark hat einen „Digitalen Botschafter“ für Plattform-Anbieter und Tech-Firmen abgestellt. Interessanter Move, es gibt ja nicht wenige Stimmen, die Trumps…

8 Leute besitzen genau so viel, wie 50% der Menschheit 👍

Neuer Meilenstein aus der Endphase des Kapitalismus: Eight People Own as Much as Half the World. 8 Leute, das sind…

Yolocaust

Hart, aber gut: Yolocaust, selbst wenn die Satire von Shahak Shapira der Intention des Architekten des Holocaust-Mahnmals entgegensteht: „Und das…

Brutal London Papercraft-Architecture is a Book

Ich hatte schon ein paar mal über die brutalistische Papercraft-Architektur des polnischen Designstudios Zupagrafika gebloggt (London, Paris, Katowice), jetzt haben…

Podcasts: Das Kapital, Netzpolitik, politische Utopien und das Ende der Massenmedien

Breitband: „Off the record – die Mauer des Schweigens“ (MP3, Info): Die Autorin, Regisseurin und Schauspielerin Christiane Mudra beschäftigt sich…