Pneumatic Sponge Ball Accelerator

Niklas Roy schreibt mir: „Ich habe ein neues Projekt am Start, das leichte Überlappungen mit vorherigen Maschinen aufweist. Diesmal hat es mich nach Groningen, in einen wunderschönen Glaspavillon in der Mitte eines Kreisverkehrs verschlagen. Dort habe ich einen Schwammballbeschleuniger installiert. Im Prinzip ist das ein Teilchenbeschleuniger, wie er auch in der Hochenergiephysik benutzt wird. Nur ist bei meinem die Energie etwas kleiner, dafür sind die Partikel etwas größer. Das macht dann auch die Beobachtung der Partikel einfacher.“ Awesome!

1000 black sponge balls, which are sucked through 150m of transparent pneumatic tubes at high speed. Visitors are invited to operate the machine with a touch sensor mounted on the pavilion’s front glass: They can change the direction of the airflow and watch the balls speed up, slow down and reverse.

Inspired by the particle accelerators such as CERN’s well known “Large Hadron Collider” (LHC), the installation attempts to uncover the incomprehensible nature of these gigantic machines.

Pneumatic Sponge Ball Accelerator

Vorher von Niklas auf Nerdcore:
Suck The Balls: Pneumatic Ping Pong Tube-System
Niklas Roys non-electronic DIY-Cyborgs
Ping Pong-Countrys evil Controll-Room
Instant Art Machine
Most Useless Perpetual Energy Wasting Machine in an Elevator
Playing Pong with Face-Recognition
Cardboard Computer Components
Privacy-Robot