Language has a Happy-Bias

Gepostet vor 3 Jahren, 1 Monat in #Misc #Science #Language #Psychology

Share: Twitter Facebook Mail

In den 60ern wurde eine Theorie aufgestellt, laut der menschlicher Sprachgebrauch zu „glücklichen“ Worten neigt. Die Theorie wurde jetzt in einer Studie bestätigt. Die haben an der Uni Vermont die 10.000 meistgenutzten Worte aus 10 Sprachen von 50 Muttersprachlern bewerten lassen und hatten damit einen Datensatz aus 5 Mio. Bewertungen für insgesamt 100k Worte, und die zeichnen ein recht eindeutiges Bild: Sprache ist happy-happy-bunt-rainbow-yay.

Die haben dazu eine tolle interaktive Website zur Studie gebastelt, die Untersuchung von Büchern ist nochmal superfaszinierend. Kafkas Verwandlung neigt ebenfalls eher zum positiven Wortgebrauch und ist in Englisch nochmal glücklicher, als auf Deutsch.

These guys have measured the frequency of positive and negative words in a corpus of 100,000 words from 24 languages representing different cultures around the world. And their happy conclusion is that the data backs up the Pollyanna hypothesis. “The words of natural human language possess a universal positivity bias,” they say.

They begin by collecting a corpus of words for each of 10 languages, including English, Spanish, French, German, Brazilian Portuguese, Korean, Chinese, Russian, Indonesian and Arabic. For each language, they selected the 10,000 most frequently used words.

Next, the team paid native speakers to rate how they felt about each word on a scale ranging from the most negative or sad to the most positive or happy. Overall, they collected 50 ratings per word resulting in an impressive database of around 5 million individual assessments. Finally, they plotted the distribution of perceived word happiness for each language.

The results bring plenty of glad tidings. All of the languages show a clear bias towards positive words with Spanish topping the list, followed by Portuguese and then English.

Uni Vermont Story Lab: Human language reveals a universal positivity bias

Physics Arxiv Blog: Human Language Is Biased Towards Happiness, Say Computational Linguists (via /.)

Trypophobia not a Phobia but an Instinct

Neues von der Angst vor den Löchern: Trypophobia ist die „Angst“ vor Dingen mit vielen, kleinen Löchern. Es wurde bislang…

Stats of Fucks to give on Twitter

Travis Hoppe („post-punk scientist; highly irrelevant“) analysiert das Wort „fuck“ auf Twitter. (via Reddit) Insgesamt findet sich „fuck“ mit einem…

Doku: Im Netz der Lügen - Falschmeldungen im Internet

Nette Doku von Mario Sixtus über die Psychologie der Fake News. Der Einstieg der Doku ist mir ein wenig zu…

Text-Messaging Acronyms before Text-Messaging Acronyms

TMWYHOT will be my favorite prehistoric Chat-Acronym for the next few Aeons. Also: I ❤️ McSweeneys: TMB4TM (TEXT MESSAGES BEFORE…

Podcast: Von Palindromen, Reverse Speech und Teufelsbotschaften

Schöner Podcast vom Deutschlandfunk über Palindrome, satanische Botschaften und das Rückwärtsreden. Ich kann übrigens mit links flüssig spiegelverkehrt schreiben und…

VERSALSATZ-ẞ IST SEIT HEUTE OFFIZIELLER GROẞBUCHSTABE YAY!

Der Rat für Rechtschreibung hat das neue Regelwerk veröffentlicht und nun ist es amtlich: Das große ẞ ist seit heute…

Gun-Emoji Pairings 🔫😶

Interesting analysis of the Gun-Emoji-Pairings: „What does the Gun shoot at?“ and „Who pulls the Trigger?“

The Power of Language

„In this reel, we explore the incredible power of language—written, spoken and performed. First, meet the creator of Game of…

Anthony Burgess lost Dictionary of Slang discovered

Die International Anthony Burgess Foundation in Manchester hat neulich das verlorene Slang-Wörterbuch von Anthony Burgess im Keller gefunden („at the…

Neural Network Genesis Alpha

Douglas Summers hat das erste Buch Genesis der Bibel mit Neural Network Voodoo in Worte übersetzt, die allesamt mit dem…

Podcasts: Sid Vicious, Baudrillards Simulacra, das Wörterbuch der Unruhe und das Märchen vom unglaublichen Super-Kim aus Pjöngjang

Jede Menge Podcasts und Hörspiele, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem ein Hörspiel um einen mutierenden…