AI Eugene Goostman passes Turing Test

Gepostet vor 3 Jahren, 2 Monaten in #Misc #Science #Tech #AI

Share: Twitter Facebook Mail

Eine künstliche Intelligenz namens Eugene Goostman – „The weirdest Creature in the World“, die Simulation eines 13jährigen Teenagers aus der Ukraine – soll angeblich als erster Bot den Turing Test bestanden haben. Das Problem dabei: Es ist weder der erste Bot, noch sind die angelegten Kriterien Teil des ursprünglichen Turing Tests. Noch dazu ist es einigermaßen billig, einen Chatbot als 13jähriges Kind anzulegen, dem man weitaus mehr Fehler und seltsame Sprüche verzeihen würde, als einem Erwachsenen.

Bis gestern gab es eigentlich eine Online-Version einer früheren Version von Eugene Goostman, der Link ist allerdings grade down. Ich hatte damit ein paar Minuten rumgespielt, das Ergebnis war allerdings sehr ernüchtern und unterscheidet sich für mich nicht von anderen Chatbots, die man mit Slang oder Schreibfehler in zwei Sekunden entlarvt, so auch der hier: „Hey Dude, whassup?“ – „This is not a person I know.“ Right.

Wie auch immer, die Uni Reading betitelt ihre Pressemitteilung als „Milestone“ und den gönne ich ihr dann halt. Wenn auch mit Abstrichen.

The 65 year-old iconic Turing Test was passed for the very first time by supercomputer Eugene Goostman during Turing Test 2014 held at the renowned Royal Society in London on Saturday. 'Eugene', a computer programme that simulates a 13 year old boy, was developed in Saint Petersburg, Russia. The development team includes Eugene's creator Vladimir Veselov, who was born in Russia and now lives in the United States, and Ukrainian born Eugene Demchenko who now lives in Russia.

The Turing Test is based on 20th century mathematician and code-breaker Turing's 1950 famous question and answer game, ‘Can Machines Think?'. The experiment investigates whether people can detect if they are talking to machines or humans. The event is particularly poignant as it took place on the 60th anniversary of Turing's death, nearly six months after he was given a posthumous royal pardon.

If a computer is mistaken for a human more than 30% of the time during a series of five minute keyboard conversations it passes the test. No computer has ever achieved this, until now. Eugene managed to convince 33% of the human judges (30 judges took part […]) that it was human.

University of Reading: TURING TEST SUCCESS MARKS MILESTONE IN COMPUTING HISTORY (via Jason Kottke)

heise: Computerprogramm "Eugene" besteht Turing-Test

New Scientist: No Skynet: Turing test 'success' isn't all it seems

DeepMind releases StarCraft AI

Google und Blizzard haben ihre StarCraft AI veröffentlicht: Testing our agents in games that are not specifically designed for AI…

Neural Network-Faces synched to Music

„My first attempt to map a song made by @kamptweets onto GAN generated proto-faces.“ Bohemian Rhapsody next. The Three Nightingans.…

AI-Animations with human Sounds

Google vor ein paar Tagen so: „Yay, wir haben hier 'ne neue AI-based Animation-Tech, hooray!“ (Paper) Hayayo Miyazaki über AI-based…

Visual AI-Spaces Auto-Pilot

Ich habe schon ein paar mal über Mario Klingemanns Arbeiten hier gebloggt, derzeit jagt er Neural Networks durch Feedback-Loops und…

Synthesizing Obama from Audio

Im Mai bloggte ich über ein damals noch nicht veröffentlichtes Paper zur SigGraph2017, in dem sie eine Methode für generative…

Moarph

Mario Klingemann does some weird shit again with CycleGAN Feedback Loops (Neural Networks feeding their results back to each other).…

3D-Visualized Typography-Ideaspace

Ich habe schon einige AI-Visualisierungen von Fonts gesehen, also sortierte Abbildungen des visuellen Idea-Space der Zeichensätze (also genau wie Skateboards…

Neural Network sorts Vibrators

Sabrina Verhage trainierte ein Neural Network auf Vibratoren und sortierte sie dann nach visuellen Merkmalen wie Farbe, Form, Pimmelrealismus und…

Imaginary People

Mike Tyka bastelt fiktive Gesichter aus zweistufigen Neural Networks: Portraits of imaginary People. Das erste generiert die herkömmlichen Kunstfressen in…

Neural Network dreams your Flesh

Das holländische Radio NPO hat eine eigene Instanz von Christopher Hesses Pix2Pix auf 'nem Server installiert und dort kann man…

Exploring Idea-Space with algorithmic Ableton Novelty Search

In meinem Vortrag (u.a. dieses Wochenende in Offenbach auf dem Bended Realities Festival) rede ich viel über das, was ich…