The Green Inferno – Trailer

Gepostet vor 2 Jahren, 10 Monaten in #Misc #Movies #Cannibalism #feat #Horror #Trailer

Share: Twitter Facebook Mail

Hier der erste ausführlichere Trailer zu Eli Roths Green Inferno, den ich mir bereits vor ein paar Wochen auf den Fantasy Filmfest Nights ansehen konnte. Der Film ist mit einigem Abstand Roths gelungenster und er tappt auch nicht in die Rassismus-Falle, die Kannibalen-Filme seit ihren Wurzeln in den Mondo Cane-Pseudodokus aus den 60ern mit sich herumschleppen und da in den Siebzigern auch nur selten ausgebrochen sind. Das umschifft Roth recht einfach mit einer wertfreien Darstellung des Cannibal Tribe, einem politischen Subtext gegen Clicktivism a la Kony 2012 und einem durchaus bösen Twist am Ende, der den vorangegangenen Horror legitimiert. Und davon gibt es einigen: Ich habe schon sehr, sehr, sehr lange nicht mehr einen stellenweise dermaßen harten Film gesehen und ich kann mir nicht vorstellen, dass der so in die Kinos kommt.

THE GREEN INFERNO, directed, co-written, and produced by Roth (HOSTEL, CABIN FEVER), follows a group of student activists who travel from New York City to the Amazon to save the rainforest. However, once they arrive in this vast green landscape, they soon discover that they are not alone…and that no good deed goes unpunished. Starring Lorenza Izzo, Ariel Levy, Daryl Sabara, and an indigenous South American tribe never filmed before, THE GREEN INFERNO will be in theaters everywhere September 5th.

Es ist natürlich immer noch ein Roth und so muss er natürlich extrem plumpen und unpassenden Wichs-Humor einbauen, und natürlich schenkt der Film auch sonst eher mit der groben Kelle ein. Aber für einen Roth ist das Ergebnis dann erstaunlich vielschichtig. Freilich hilft es sehr, wenn man vor Green Inferno ein paar Kannibalen-Filme gesehen hat, vielleicht auch einen oder zwei weitere, neben dem bekanntesten Vertreter des Genres: Cannibal Holocaust. Denn der Film ist selbstverständlich voll von Referenzen und Zitaten, alleine der Titel ist bereits einem der unbekannteren Trash-Varianten entlehnt (Tarzan y el misterio de la selva aus dem Jahr 1974, englischer Titel eben: Green Inferno).

Und vielleicht ist es auch ausgerechnet die Arthouse-Keule Eli Roth, der dreißig Jahre später eine halbwegs vernünftige Hommage an dieses bizarre Subgenre drehen kann und es ist erstaunlich, dass er eins der genre-prägenden Elemente völlig weggelassen hat: The Green Inferno zeigt keinerlei Gräueltaten gegen Tiere.

Nach dem Klick noch ein Interview mit Bleeding Cool vom Sommer 2013, in dem Roth die Hintergründe und den politischen Subtext erklärt. Das „influenced by Werner Herzog and Terrence Malick“ sollte man an der Stelle aber nicht allzu ernst nehmen, weil hey: Es ist ein Roth.

Even though horrible things happen in The Green Inferno it’s really as much influenced by Werner Herzog and Terrence Malick, or even something like Apocalypto. It has that adrenalin rush feeling of the last twenty minutes of Hostel stretched out over a longer period but it’s very much about student activism.

I’ve seen so many students in the US basically just hitting the retweet button and then they feel good about themselves. And then there’s Occupy Wall Street, Free Pussy Riot, whatever the latest cause is, they want to latch onto it without researching it, and they don’t really know anything about it when you actually talk to them. Okay, not everyone, but for a lot of people it’s more re-activism, they’re doing it to feel better about themselves not because they really care.

So here are kids that get caught up in thinking that because they have phones and they can stream video they can go and shut down construction and they do, it really works… but then their plane crashes and they’re captured by the very people they saved. Food, from the sky!

There’s an idea that you shouldn’t be messing in somebody’s business – you’re a smart student, but to somebody else, you’re an invader.

I don’t want to analyse it too much but I always, in my own writing, feel very strongly about certain things. The Green Inferno, in the main, is about the main character, the daughter of a lawyer at the UN. He does everything by policy, and he tells her you can’t just run in with your phone and be a cowboy and change things over night. She thinks that because she can stream and tweet and blog… it’s like Kony 2012, that’s what the movie is about.

Everybody bought these T-shirts and said “it’s terrible, it’s terrible” but do you think Joseph Kony’s tweets made a fucking bit of difference? You can make all the YouTube videos you want but it doesn’t mean anything. It’s not the way to get things done. In The Green Inferno, these kids have this fantasy that they can fix everything with their phones but they get their asses kicked.

Trailerfest: Blood Drive, Tilt, Violet, The Beguiled, A Dark Song, Robin, 7 Witches, 6 Days, The Mummy

SyFy hat die Tage nicht weniger als 10 Teaser zu ihrer neuen Grindhouse-Serie Blood Drive rausgehauen, eine Trash-Serie über Killer-Autos…

Love Song-Lyrics as Stephen King-Horror-Novels (and their VHS-Movie-Adaption-Covers)

Neues von Butcher Billy aus Brasilien, Love Song-Lyrics als Stephen King-Romane inklusive der Cover der Verfilmung auf VHS. Toll! Butcher…

Star Wars: The Last Jedi – Teaser

Trailerfest: The Bad Batch, Detroit, Silicon Valley, The Mist, Atomic Blonde, Baby Driver, I Remember You, The Wizard of Lies, I'm dying up here, Thor, Transformers

Zweiter Trailer zum neuen Film von Ana Lily „A Girl Walks Home At Night“ Amirpours The Bad Batch mit Keanu…

Stephen Kings It – Trailer

Erster Trailer zur 2017er Verfilmung von Stephen Kings It, der zweiten Adaption des Stoffes nach der 1990er Miniserie mit Tim…

Trailerfest: Valerian and the City of a Thousand Planets, The Journey, City Of Tiny Lights, An Inconvenient Sequel, Berlin Syndrome, Dimension 404, Louis C.K., Fargo, 7 from Etheria

Neuer Knaller-Trailer zu Luc Bessons Comic-Verfilmung Valerian and the City of a Thousand Planets. Gefällt mir bereits jetzt hundertmal besser…

Trailerfest: Spider-Man: Homecoming, A Ghost Story, Below her Mouth, Rupture, Casting JoBenet, Evil Nanny, Ghost in the Shell

Neuer und ziemlich toller Spidey-Trailer mit jeder Menge Avengers, Iron Man und einem großartigen Michael Keaton als Vulture. Außerdem Clips…

Justice League – Trailer

Nach dem ComicCon-Footage vergangenes Jahr hier der erste richtige Trailer zu Zack Snyders Justice League-Film. Nach dem BvS-Debakel und Emo-Supes…

Trailerfest: Three Billboards Outside Ebbing Missouri, Fargo, The Handmaidens Tale, Death Note, Ghost in the Shell, Battle of Memories, Mystery Science Theater 3000, Jungle, Baywatch

Hier erstmal die erste fünfminütige Action-Sequenz und alle jüngst veröffentlichten Filmclips zusammengeschnitten zu 10 Minuten Ghost in the Shell, die…

David Cronenberg Audiobooks

Audiobooks for the Damned liest die billigen Buch-zum-Film-Romane vor, die ich als Kind oft gelesen habe und für die ich…

Trailerfest: Dave Chapelle: The Age of Spin, Prevenge, Tonight She Comes, Monolith, Interchange, Unicorn Wars, Game of Death, Let The Corpses Tan, Valley of Ditches

Nochmal 'ne dicke Packung Trailer, gleich erstmal ein neuer zu Dave Chapelles Comedy-Specials auf Netflix. (Die streamen bereits, ich hab…