Demo gegen Überwachung in Hamburg

Das Hamburger Bündnis gegen Überwachung ruft am Wochenende zum Protest auf, Treffpunkt am Samstag 17. Mai um 14:00 Uhr am Rathausplatz in Hamburg.

Weltweit werden unsere Freiheitsrechte durch ein umfassendes Netz der Massenüberwachung verletzt. Davon ist die Kommunikation aller Menschen betroffen, und jede/r ist in den Augen der Geheimdienste verdächtig. Die Unschuldsvermutung, ein Grundpfeiler des Rechtsstaats, wird dadurch ins Gegenteil verkehrt.

Gegen diese Verletzung der Freiheitsrechte der gesamten Bevölkerung und die Schädigung unserer Unternehmen, aber auch gegen andere Formen der Überwachung protestiert ein breites, überparteiliches Bündnis am Samstag, den 17. Mai 2014, in der Hamburger Innenstadt. Alle Menschen sind aufgerufen, um 14:00 Uhr zum Rathausplatz zu kommen, für ihre Freiheit zu demonstrieren und sich den Forderungen des Bündnisses anzuschließen.

Stop Watching Hamburg