Honey Bee Sting Pain Index by Body Location

Gepostet vor 3 Jahren, 4 Monaten in #Misc #Science #Bees #Insects

Share: Twitter Facebook Mail

Michael L. Smith hat im Selbstversuch eine Karte des menschlichen Körpers erstellt, auf der die Orte verzeichnet sind, an denen Bienenstiche am heftigsten wehtun, hier das Paper dazu: Honey bee sting pain index by body location. Mich hat 'ne Biene mal ins Ohr gestochen und seitdem habe ich eine Phobie gegen alle gelb-schwarz-gestreiften Fluginsekten, wer mit mir im Sommer schonmal im Biergarten oder sowas war, der weiß das und ich glaube kaum, dass mir diese Karte des Bienenstichs wirklich weiterhelfen wird, aber was soll's.

Das Ohr bekommt auf dieser Karte nur eine Wertung von 5.3, wobei der Mann sich nur hinter dem Ohr stechen hat lassen, nicht im Ohr. Ich könnte mir vorstellen, dass man dort nochmal schmerzempfindlicher ist. Ich glaube der Tabelle aber, wenn sie sagt, dass Nippel, Skrotum und Pimmel nochmal schmerzhafter sind. Ich werd's hoffentlich nie herausfinden.

“All the stings induced pain in the author,” Smith writes. The least painful locations were the skull, upper arm, and tip of the middle toe (all averaging 2.3). “Getting stung on the top of the skull was like having an egg smashed on your head. The pain is there, but then it goes away.”

The most painful sites were the penis shaft (7.3), upper lip (8.7) and nostril (9.0). “It’s electric and pulsating,” he Smith. “Especially the nose. Your body really reacts. You’re sneezing and wheezing and snot is just dribbling out. Getting stung in the nose is a whole-body experience.” […]

Was there any point in the experiment when he thought: Hey, maybe I shouldn’t sting myself in the nose and/or penis? “By the time I got round to the third round, I thought: I really don’t want to do my nose again,” he says. “I had originally had the eye on the list, but when I talked to [my advisor Tom Seeley], he was concerned that I might go blind. I wanted to keep my eyes.”

The Worst Places To Get Stung By A Bee: Nostril, Lip, Penis (Bild oben via Shutterstock)

Gottesanbeterinnen fressen Kolibri-Gehirn aus Kolibri-Augenhölen

Gottesanbeterinnen sind tolle Insekten mit ihrem weirden Kopf und den seltsamen Armen und auch wenn The Deadly Mantis von 1957…

Fly on a Drill

This is the best fly. (via Ronny) Ich vor 11 Jahren auf Spreeblick: Ich habe es tatsächlich mal geschafft, so…

Buzzfeed-HQ infested with Parasites lol 🕷

Die Buzzfeed-„Headquarters“ haben sich eine Bettwanzen-Plage eingefangen und müssen erstmal von zuhause aus arbeiten: Bedbugs infestation breaks out at BuzzFeed.…

Knitted Moths

Lovely knitted Moths and Butterflies by Max Alexander, who „started knitting moths in 2014 for an exhibition at Prick Your…

How Ladybugs unfold their Origami-Wings

Wissenschaftler haben sich die Entfaltung von Marienkäfer-Flügeln unter'm Elektronenmikroskop und in Ultra-SloMo angesehen und festgestellt, dass die Tiere einen simplen,…

Painted Bugs

Jede Menge angemalter Käfer, Schmetterlinge und Kakerlaken von Akihiro Higuchi.

25m Tons of Spiders exist 🕷

Neue Studie von Martin Nyffelervon der Uni Basel und Klaus Birkhofer von der Uni Lund in Schweden, die den Verzehr…

Bee-Balling Japanese Hornets

Ihr kennt vielleicht diesen Clip von japanischen Hornissen, die ein Massaker unter Bienen veranstalten. Was ich nicht wusste: Japanische Bienen…

Symbiotischer Käfer tarnt sich als Ameisen-Arsch

Christoph von Beeren und Daniel Kronauer entdeckten im Regenwald von Costa Rica eine neue Käfer-Art, die sich an den Hüften…

Crypt Keeper-Wasp is a Parasite

Wissenschaftler haben eine großartige neue Wespen-Art beschrieben und sie dann auch noch Crypt Keeper Wasp getauft, deren parasitärer Lebenszyklus sich…

Trump/Mothman

Vazrick Nazari hat eine neue Motten-Art nach ihren goldenen Locken nach dem Orange-Typen benannt: A Researcher Turned This Moth Into…