City of Darkness: Kowloon Walled City revisited

Neues von meiner Lieblings-Anarchie-Stadt Kowloon: Ian Lambot und Greg Girard legen ihr 1993er Buch City Of Darkness über die Kowloon Walled City neu auf und aktualisieren es gleich dazu mit neuen Bildern und einer begleitenden Website. Kowloon war eine semi-autonome Stadt in China, die bis 1993 der am dichtesten besiedelte Fleck der Erde war (35k Einwohner auf 3 Hektar, bestehend aus rund 300 miteinander verbundenen Hochhäusern).

Das Teil ist bereits per Kickstarter finanziert und im Zuge dessen waren Lambot und Girard auf Promo-Tour: Hier eine Mini-Doku bei WSJ, hier ein Podcast, hier ein Architektur-Vortrag über das Ding.

The Kowloon Walled City was a singular Hong Kong phenomenon: 33,000 people living in over 300 interconnected high-rise buildings, built without the contributions of a single architect, ungoverned by Hong Kong's safety and health regulations, covering one square city block in a densely populated neighborhood near the end of the runway at Kai Tak airport.

In collaboration with Ian Lambot, I spent five years photographing and becoming familiar with the Walled City, its residents, and how it was organized. So seemingly compromised and anarchic on its surface, it actually worked -and to a large extent, worked well. The Walled City was torn down in 1992 but the photographs, oral histories, maps and essays in our book provide the most thorough record of daily life in a place that was a true Hong Kong original.

City of Darkness Revisited by Ian Lambot and Greg Girard

Vorher auf Nerdcore:
Kowloon Walled City-themed Arcade in Tokyo
City of Anarchy: Kowloon Walled City Illustrated

BMXing abandoned Sound Mirrors

Jungs aus England schippern auf 'ne Insel und BMXen auf alten Sound-Spiegeln. (via Boing Boing) Denge is a former Royal…

Kreuzberg 73

Großartiges Flickr-Set voller Bilder aus Kreuzberg 1973-79 von Steffen Osterkamp. Tristesse, Trümmer und jede Menge Kids. (via Johnny)

Deconstructed Architecture

Neue architektonische Dekonstruktionen vom Atelier Olschinsky aus Wien, über deren Arbeiten ich vor fünf Jahren schonmal gebloggt hatte und die…

William „Anarchist Cookbook“ Powell, R.I.P.

William Powell, Autor des berühmt-berüchtigten Anarchist Cookbook, ist im Alter von 66 Jahren gestorben. Der Mann hatte das Buch ursprünglich…

Photos from the Body Farm

Großartige, teilweise sehr verstörende Bilder von Robert Shults von einer Body Farm in Texas, dem größten Outdoor-Verwesungs-Labor der Welt. Die…

Gaslamp Killer in Kubricks 2001-Bedroom

Designer Simon Birch und Architekt Paul Kember haben das Schlafzimmer aus Kubricks 2001 nachgebaut und einer der ersten Besucher war…

The Internet Warriors

Sehr interessante Mini-Doku von Kyrre Lien, der drei Jahre lang Hater aus Comment-Sections zuhause besucht, befragt und fotografiert hat. Das…

Fairy Tale Architecture

Blank Space hatten vor drei Jahren zum ersten mal zu einem Architektur-Wettbewerb basierend auf Märchen und Sagen aufgerufen, seit damals…

Brutal East Papercraft-Architecture

Nach brutalistischen Papier-Bastelbögen aus London, Paris und Katowice haben Zupagrafika jetzt noch mehr Falt-Architektur am Start, diesmal brutalistische Papier-Gebäude aus…

Lazy Pose-Catalog for Illustrators

Illustratoren benutzen zur Zeichnung des menschlichen Körpers oft Bücher voller Figuren-Vorlagen in allen erdenklichen Posen. Standard ist zwar die bekannte…

Alaskas Tracy Arm Fjord in Infarot

Bradley „Gmunk“ Munkowitz (legendärer Motion- und Interface-Designer für unter anderem Tron Legacy) ist im vergangenen Jahr die amerikanische Westküste auf…