Maximilien de Robespierres Head reconstructed

Gepostet vor 3 Jahren, 2 Monaten in #Misc #Science #feat #History #Revolution

Share: Twitter Facebook Mail

Forensiker in Barcelona haben die Hackfresse von Maximilien de Robespierre rekonstruiert. Der Mann war einer der Anführer der französischen Revolution und maßgeblich verantwortlich für die sogenannte Terrorherrschaft, in Folge derer rund 16.000 Feinde der Revolution auf der Guillotine enthauptet wurden und am Ende rollte auch sein Kopf. Ein bisschen war der Herr quasi sowas wie der erste Linksradikale der Welt.

Philippe Charlier, forensic pathologist and indefatigable researcher of historical medical conundrums, and Philippe Froesch, facial reconstruction specialist with Visual Forensic in Barcelona, Spain, have created an intense facial reconstruction of French Revolutionary leader Maximilien de Robespierre. The main source for the image is a plaster copy of a death mask Madame Tussaud claimed* to have made from his decapitated head after he was guillotined on July 28th, 1794.

Froesch used a hand-held scanner to create a 3D computer model of the face. He then added details to the smooth-faced model, like the more than 100 pockmarks caused by a bad case of smallpox he suffered 30 years before his death when he was a boy of six. The eyes were a particular challenge because the closed eyelids didn’t leave an impression in the plaster so they were drawn on. Using an FBI technique that allowed him to calculate the eye size and position from marks left on the mask by the corneas, he was able to correct the crude eyelid line.

Terrifying new facial reconstruction of Robespierre

History of the entire world, I guess

Bill Wurtz, „History of the entire world, I guess“. (via Waxy)

Podcasts: Cannabis auf Rezept, Living with Robots und die Mechanismen des Diskurses

Haufenweise Podcasts, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem zwei Sendungen über „Fake News“ und die „Mechanismen…

Triumph of the Will and the Cinematic Language of Propaganda

Dan Olson aka Folding Ideas analysiert Leni Riefenstahls 1935er Nazi-Propagandafilm Triumph des Willens. Dan Olson ist einer der kompetentesten Film-per-YT-Essay-Analytiker,…

19th Century Onna-Bugeisha Grrrrrl-Samurai

Cool Collection of 19th Century Photographs of Onna-Bugeisha (女武芸者?, „female martial artist“). (via Dangerous Minds) These warriors, known as onna…

Thoreau and Civil Disobedience

„Henry David Thoreau not only wrote Walden; he is also responsible for a small pamphlet titled Civil Disobedience, which recommends…

RechtsLinks 27.1.2017: Holocaust-Gedenktag: Höcke bleibt draußen, 2017 is stranger than 1984 and How Jokes won the election

Selbstverständlich habe ich meine Eltern gefragt, ob sie damals etwas vom Holocaust mitbekommen hatten. Zumindest mein Vater war während des…

Yolocaust

Hart, aber gut: Yolocaust, selbst wenn die Satire von Shahak Shapira der Intention des Architekten des Holocaust-Mahnmals entgegensteht: „Und das…

17th Century Holy Shit

In Dänemark haben sie ein altes Stück Scheiße aus dem 17. Jahrhundert dem dänischen Bischof Jens Bircherod zuordnen können. Es…

Phantom Atlas: Historische Weltkarten und ihre Fehler

Neues Buch von Ed Brooke-Hitching über historische Karten und speziell die Fehler auf ihnen, die falschen, ideologisch geformten Projektionen der…

Umberto Eco-inspired Bot invents infinite Fleet of Troja

A Mighty Host, ein wunderbar lyrischer Twitter-Bot von Mike Lynch, der basierend auf Umberto Ecos The Infinity of Lists (dt.…

Dawson City: Frozen Time – 100 Jahre alter Film aus Permafrost-Ausgrabung

Faszinierende Doku von Bill Morrison, der für Dawson City: Frozen Time Szene aus 100 Jahre alten Filmrollen montierte, die während…