GEMA verklagt Youtube wegen Sperrtafeln

Gepostet vor 3 Jahren, 5 Monaten in #Misc #Copyright #GEMA #Legal #LegalThreat #Music-Industry #Youtube

Share: Twitter Facebook Mail

Die GEMA hat die Schnauze voll davon, dass Youtube vorsorglich Videos scheinbar zufällig geofickt und die Sperrtafeln zur Stimmungsmache nutzt („möglicherweise Musik enthält, für die die GEMA“) und hat nun in einem Interview mit der TAZ angekündigt, gerichtlich dagegen vorzugehen, also mindestens Abmahnung und Unterlassungserklärung (die hatten wir allerdings schon), wahrscheinlich aber eher eine Klage, möglicherweise mit Vertragsstrafe (ich weiß nicht, wie die grade erwähnte Abmahnung behandelt wurde).

Das mit den Sperrtafeln hat Youtube clever gemacht. Ich weiß nicht, welcher Algorithmus dem zugrunde liegt, ob die Sperrungen zufällig erfolgen oder bei Themen, die besonders viel Stimmung machen. Aber es führt ja zum Erfolg. Es ist gelungen, der Gema den Schwarzen Peter zuzuschieben. […] Die Gema ist die Böse. Aber irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem wir „Nein“ sagen. Deswegen gehen wir jetzt auch gerichtlich gegen die Sperrtafeln vor.

Lustig auch, dass sie im Interview explizit Spotify mit Youtube vergleichen. Dazu muss man wissen, dass Spotify (oder etwa Vevo) mit dem billigeren „Einführungstarif“ abgerechnet werden (bzw. im Fall von Spotify mit per „Sondereinigung“), der für Youtube schon lange abgelaufen ist. Deshalb hat Google den Vertrag mit der GEMA ablaufen lassen, nicht etwa weil, wie die GEMA im Interview behauptet, Youtube „keine Lizenzgebühren an uns zahlen“ wollen würde. Liar Liar, Pants on Fire.

Natürlich sollte man den Dukatenscheißer Google nicht allzusehr in Schutz nehmen, aber wie Ronny denke ich, dass die GEMA der digitalen Kulturweit mehr Schaden zugefügt hat, als Youtube/Google. Gebühren für Mucke unter CC-Lizenz, Gebühren für öffentliche Kunstinstallationen, Gebühren für Kindergärten, Gebühren für Embedded Videos et cetera et cetera. Es wird lustig, ich mach schonmal Popcorn.

Netzwerksdurchsetzungs-Crap

Der Bundestag hat also gestern nicht nur institutionalisierte Knutscherei für alle durchgewunken, sondern auch das Netzwerkdurchsetzungsgesetz. Ich möchte kurz aufschreiben,…

Cool example of a No-Bullshit-Contract

Ich habe, wie ich hier ab und zu erwähne, einen Business-Buddy. Tatsächlich ist es ein guter Freund, den ich seit…

Pommesgabel™ 🤘

[update 23.6.2017] Gene Simmons Abandons Hand Gesture Trademark Application: „Mr. Simmons has apparently reconsidered whether he might have valid trademark…

Caught between extremes

Laci Greens follow up video to her now internet-famous Taking The Red Pill?-Video: Caught between extremes. She basically talks about…

Useful Tool to monitor the AltRight: Youtube Auto Transcripts

I'm writing this in English because I think this may be relevant, I haven't seen this Idea anywhere and I…

Erster legaler Marijuana-Anbau in Deutschland

Die Cannabisagentur des Bundes (haha) hat im März den Marijuana-Gebrauch für Kranke legalisiert und baut jetzt erstmals legales Gras in…

Epilepsie induzierendes Troll-GIF von Gericht zu „tödlicher Waffe“ erklärt

Vor ein paar Monaten bloggte ich den ersten Fall einer erfolgreichen physischen Troll-Attacke durch ein Flacker-GIF, das einen Epilepsie-Anfall bei…

Chatbot-Anwalt hilft bei Asyl-Anträgen

Im vergangenen Sommer programmierte ein 19jähriger Stanford-Student einen Chatbot-Anwalt, mit dessen Hilfe rund 250.000 Strafzettel angefochten wurden, wovon nicht weniger…

Stadtrat verklagt Nazis auf Erfüllung eines Ausreise-Gutscheins

Die Nazis vom Dritten Weg hatten vor einem Jahr eine Postkarte an linke Politiker verschickt, ein „Gutschein für die Ausreise…

RechtsLinks 17.2.2017: Fuckopoulos at Maher, PewDiePie is a racist SuperNazi from hell, Trump is 4chan

Pic: Lie Lie Land von Bambi First things first: Milo Fuckopoulos ist heute abend bei Bill Maher: „Yiannopoulos will be…

Follow Me

The sad life of a Viral Video Content Creator: A stay-at-home dad and self-proclaimed "internet celebrity" ignores an obvious addiction…