Water found in Stardust

Gepostet vor 3 Jahren, 4 Monaten in #Misc #Science #Aliens #Astrobiology #Astronomy #Space #Sun #Water

Share: Twitter Facebook Mail

Wissenschaftler diskutieren schon lange, ob Solarwinde, die Wasserstoff-Ionen ins Weltall pupsen, in Verbindung mit Staubteilchen im All, die Sauerstoff enthalten, Wasser erzeugen könnten. Jetzt hat man genau dieses Sonnenpups-Wasser in Sternenstaub gefunden und das erklärt nicht nur, warum man auf der Oberfläche des Mondes H2O findet, sondern legt auch nahe, dass Wasser und damit das zentrale Element zum Ursprung des Lebens im ganzen Universum zu finden ist. Die Wahrscheinlichkeit auf Leben da draußen hat sich grade von echtsuperultrawahrscheinlich auf echtsuperduperultragigawahrscheinlichdochjawirklich erhöht.

The dust grains that float through our solar system contain tiny pockets of water, which form when they are zapped by a blast of charged wind from the sun. The chemical reaction causing this to happen had previously been mimicked in laboratories, but this is the first time water has been found trapped inside real stardust.

Combined with previous findings of organic compounds in interplanetary dust, the results suggest that these grains contain the basic ingredients needed for life. As similar dust grains are thought to be found in solar systems all over the universe, this bodes well for the existence of life across the cosmos.

Water found in stardust suggests life is universal

Earth from the Rings of Saturn

There we are, a point in space and time: Earth Between the Rings of Saturn. A new image from NASA's…

The Apocalypse of Knowledge

Fascinating read by Geoff Manaugh at Bldgblog: The Coming Amnesia. “What will the scientists of the future see as they…

Maßstabsgetreue Sonnensysteme und Planeten aus 'nem 3D-Drucker

Die Little Planet Factory 3D-druckt maßstabsgetreue Sonnensysteme, Himmelskörper und Planeten, zum Beispiel die Sonne mit 109 Millimeter Durchmesser und den…

Stephen Hawking Animated

Die BBC hat zwei hübsch animierte Vorträge von Stephen Hawking über Schwarze Löcher: „Andrew Park sketches out the key points…

Blue Jet Lightnings confirmed

2015 schoss ESA-Astronaut Andreas Mogensen auf der ISS Videos von Gewitterwolken und hielt in denen zum ersten mal sogenannte Blue…

Tom Sachs goes to Jupiters Europa

Tom Sachs macht mal wieder Space-Kunst und hat am Yerba Buena Center for the Arts Ende letzten Jahres eine NASA-Module…

Epoch

2001esker Kurzfilm von Ash Thorp: „Epoch is an experimental film intended to take you on a voyage through our solar…

Science: You can't get stoned in Space

Look, this site is nothing I would trust, but the paper is real as are the quotes. So, if you…

Alien Flora-Animations

Hübsche Alien-Flora-Animationen und CGI-Sporen und sowas von David Brodeur aus Chicago. Anscheinend gibt es neben diesen drei Clips auch noch…

Ein Asteroid namens Freddy Mercury

Die International Astronomical Union hat Asteroid 17473 nach Queen-Sänger Freddy Mercury umgetauft. Der dreht jetzt für ein drölfhunderttausend Jahre seine…

Jack White hat das erste Vinyl in Near Space gespielt

Jack Whites Third Man Records haben wie angekündigt das erste Vinyl in der Stratosphäre in 28 Kilometern Höhe gespielt, auf…