AI Angelina still makes Videogames

Gepostet vor 3 Jahren, 4 Monaten in #Games #Misc #Science #Tech #AI #Coding

Share: Twitter Facebook Mail

 Youtube Direktangie, via Animal NY

Über Michael Cooks Künstliche Intelligenz namens Angelina hatte ich schonmal vor zwei Jahren gebloggt, die Dame programmiert hauptberuflich Games und ist seit den pixeligen Minigames von damals offensichtlich ein ganzes Stück weitergekommen, wobei ich sehr stark annehme, dass Dinge wie die 3D-Engine nicht von der AI implementiert werden und es hier rein um Spielmechanik und Leveldesign geht.

AI Angelina hat nun zum ersten mal am Game Jam Ludum Dare teilgenommen und ein Spiel aus einem vorgegebenen Thema generiert. Das Ergebnis To That Sect (Video oben) ist okayish für eine AI, insgesamt aber (bis auf den Produktionshintergrund natürlich) ziemlich uninteressant, noch ist der Job als Game Developer und -Designer also halbwegs sicher. Noch.

Cook is developing Angelina as part of his work on computational creativity – looking at whether software can be made to do things that would be considered creative if done by a human. Games are the perfect medium for this work, he says, because they draw on multiple aspects of creativity at once, from sound and visual design to picking rules that lead to an engaging experience for the player. […]

In Angelina's game, To That Sect, the player must collect one type of object and avoid another. The rules are a variation of a pre-coded template, but the rest, including the aesthetic choices, is the work of the AI. The game is set in a place with blood-red walls and unsettling music, and the atmosphere this creates is striking. Voters have described the result as "creepy" and having "a weird little unsettling vibe" – positives from the point of view of creating an engaging experience.

ButtonMasher: AI takes on humans to create video game

Vorher auf Nerdcore:
AI-created Videogames

How Computer Vision Is Finally Taking Off

Nat and Friends: „Computer vision is fascinating to me because a) it sounds intriguing and b) it’s a part of…

Deep Dreaming an Art Archive

Tolle Installation des türkischen Künstlers Refik Anadol, der eine künstliche Intelligenz und ihr Machine Learning auf das Archiv des SALT…

Zalgo Droplet

A Javascript-Droplet „to invoke the hive-mind representing chaos. Invoking the feeling of chaos. With out order. The Nezperdian hive-mind of…

Smile-Filtering a Face until there is no Face left to smile-filter

Gene Kogan: „just in case you were wondering, this is what happens when you repeatedly run FaceApp’s smile filter until…

Neural Network dreams your Dreams

Wissenschaftler können bereits seit Jahren Bilder aus Gehirnscans extrahieren, also: Tatsächlich ein Abbild davon schaffen, was wir sehen. Die Resultate…

4 AI-Obamas learn Algo-Lipsynch from Audio

Seit ich über die neuen Möglichkeiten von Machine Learning bezüglich Computer Vision und der Generation von Bildern schreibe, vor allem…

Neural Networks for Character Control

Daniel Holden, Taku Komura und Jun Saito haben ein Neural Network auf Character-Animationen trainiert, mit dem Figuren in Games und…

AI Voice-Cloning

Vor ein paar Monate veröffentlichte Google sein WaveNet, ein auf Stimmen trainiertes Neurales Netzwerk mit einem deutlichen Qualitätssprung gegenüber bisherigen…

C64-Demo generates itself from Soundtrack

Gewinnerdemo der Revision 2017 von Linus Akesson, ein C64-Hack in 256 Bytes: A Mind is born. Ich verstehe ja noch…

Binary Keyboard

Nette Spielerei von Chris Johnston: „A two-button backlit mechanical keyboard that types ASCII values, one bit at a time.“ (via…

Neural Network cooks with Cthulhu

Janelle Shane spielt mit Neural Networks rum und hat eins davon auf Lovecraft trainiert. Dann hat sie das Neural Network…