Worked hard Hand stitched onto Hand

Gepostet vor 3 Jahren, 7 Monaten in #Misc #Art #Feminism #Work

Share: Twitter Facebook Mail

Eliza Bennett hat sich vor zwei Jahren eine Arbeiterhand auf die Hand gestickt. Ich bin mit der „Krass und Weird“-Kunst zwar weitesgehend durch, finde das hier aber nochmal recht schick in seiner Aussage:

Using my own hand as a base material, I considered it a canvas upon which I stitched into the top layer of skin using thread to create the appearance of an incredibly work worn hand. By using the technique of embroidery, traditionally employed to represent femininity and applying it to the expression of it’s opposite, I hope to challenge the pre-conceived notion that ‘women’s work’ is light and easy.

A woman’s work is never done - Flesh/ Thread - 2011 (via Designboom)

Digital Skin

Emilio Vavarella: The Digital Skin Series, 2016. „Archival inkjet prints on metallic paper. 18 elements. X:150; Y:115 cm, each.“ Von…

Salvador Dalís Moustache totally still a Moustache

Nachdem sie Savador Dalís Leiche wegen eines Vaterschaftsstreits ausbuddeln mussten, stellten man fest, dass der Schnurri vom Dalí noch 1a…

Frankenstein vs Ingmar Bergman: Persona and the Monster

Fascinating (and awesome and gory) Movie-Mashup from Filmscalpel: „In 1816, Mary Wollstonecraft Shelley began writing what was to become her…

Podcasts: Die Grenze des Sagbaren, Riot-Selfies, das Zeitalter des Zorns und der Summer of Love

Podcasts und Hörspiele, die ich in den letzten Wochen weggehört habe, unter anderem mit 'ner kurzen Kritik von Pankaj Mishras…

Visual AI-Spaces Auto-Pilot

Ich habe schon ein paar mal über Mario Klingemanns Arbeiten hier gebloggt, derzeit jagt er Neural Networks durch Feedback-Loops und…

Beautiful set of rules for artful learning

Ganz wunderbare Regeln für Schüler und Lehrer von Sister Corita Kent aus ihrem 1992er Buch Learning by Heart: Teachings to…

GATS on Driftwood and Skateboards from the 60s

Love the new GATS-Exhibit at Spoke Art featuring his bold Characters and Faces on Driftwood and Skatedecks from the 60s.…

3D-Rendering accepted as ID-Photo

Herr Raphaël Fabre hat ein 3D-Rendering als Passfoto eingereicht und ist damit durchgekommen. An den Haaren hätten sie's eigentlich erkennen…

Podcasts: Anton LaVeys Satanismus, wie die Götter auf die Welt kamen und die Freiheit der Ungläubigen

Jede Menge Podcasts und Hörspiele, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem Hörspiele über Anton LaVeys Satanismus…

Freddie and Bruce and the Scream

So, the funny Actionfigureshenaniganstweetoh すえきち‏ @suekichiii bought Edvard Munchs Der Schrei and he's obviously having a good time.

The Bechdel Test Test

Der Bechdel-Test ist eine feministische Satire auf Filmkritik, die gerne aber auch halbseriös angewendet wird und er geht so: „The…