Happy 100th, Kreuzworträtsel!

Gepostet vor 3 Jahren, 4 Monaten in #Misc #Language #Puzzle #Typography

Share: Twitter Facebook Mail

Das Kreuzworträtsel wird heute 100 Jahre alt. Das erste Kreuzworträtsel – das eigentlich Wortkreuzrätsel heissen müsste und nur Kreuzworträtsel heisst, weil ein Schriftsetzer (ein Kollege von mir!) einen Wortdreher setzte und so statt dem Wortkreuzrätsel das Kreuzworträtsel gedruckt wurde, jedenfalls: – das erste Kreuzworträtsel erschien am 21. Dezember in der New York World und wurde von jemandem Namens Arthur Wynne erfunden.

Das Kreuzworträtsel darbte dann so ungefähr ein Jahrzehnt so vor sich hin in der New York World, woraufhin die Frau des Verlegers gerne ein Buch voll mit den Dingern haben wollte. Ihr Mann druckte das in einer kleinen Auflage und das Teil verkaufte sich in Nullkommanix, bekam eine zweite und dritte Auflage, dann eine neue Ausgabe, dann noch eine und irgendwann waren alle New Yorker im kompletten Kreuzworträtselwahn. Rest is History und heute findet man das Ding in tausend Varianten in allen Zeitungen und Magazinen der Welt. Herzlichen Glückwunsch! Sudokus sind trotzdem besser. (Bild rechts: „The original crossword puzzle, created by Arthur Wynne in 1913.“)

Experts were also called upon to explain the craze. A Columbia University psychologist, for example, said that crossword puzzles satisfied 45 fundamental desires of the human species; Chicago’s health commissioner endorsed crosswords as a means of calming the nerves. But there was debate: The chairman of Maryland’s Board of Mental Hygiene worried that the puzzles “might easily unbalance a nervous mind” and even lead to psychosis. The New York Times derided crosswords as “a primitive sort of mental exercise,” and the Times of London ran an editorial about the fad headlined, “An Enslaved America.”

As early as 1925, many of the rules for how a puzzle should be constructed had been codified. Merl Reagle, who creates crosswords for the Washington Post and other major newspapers, cites a list of rules, published in one of Simon & Schuster’s early collections, that would be familiar to today’s puzzle buffs. The rules included:

- The pattern shall interlock all over.

- Only approximately one-sixth of the squares shall be black.

- The design shall be symmetrical.

- Obsolete and dialectic words may be used in moderation if plainly marked and accessible in some standard dictionary.…

- Abbreviations, prefixes and suffixes should be avoided as far as possible.

- …definitions may be of the safe and sane dictionary kind, may be literary or historical, may employ secondary meanings cleverly, may be legitimately funny.

What’s a 9-Letter Word for a 100-Year-Old Puzzle? (Bild oben: New York Times/Wednesday Crossword Puzzle von Brian Aydemir)

Love Song-Lyrics as Stephen King-Horror-Novels (and their VHS-Movie-Adaption-Covers)

Neues von Butcher Billy aus Brasilien, Love Song-Lyrics als Stephen King-Romane inklusive der Cover der Verfilmung auf VHS. Toll! Butcher…

Rogue Apostrophe Vigilante

Wie die Graffiti Grammar Police aus Ecuador, nur mit Deppen-Apostroph in Bristol. (via Martin)

Generative Typography

John Oquist: „These are a series of generative typographic animations that were designed to be used as illustrations in the…

Don't work for Assholes, don't work with Assholes

Toller Typo-Print aus Erik Spiekermanns Letterpress-Studio p98a, gibt's hier im Shop. Nicht billig, aber geil. (Bild oben via Bunker Creative.)…

The best Anagramm

Mark Dominus hat das beste Anagramm der englischen Sprache ausgerechnet. Dazu hat er die komplette Liste der Anagramme (der englischen…

RechtsLinks 17.2.2017: Fuckopoulos at Maher, PewDiePie is a racist SuperNazi from hell, Trump is 4chan

Pic: Lie Lie Land von Bambi First things first: Milo Fuckopoulos ist heute abend bei Bill Maher: „Yiannopoulos will be…

Where Slang Comes From

Schönes Posting von Matt Daniels über 2016er Slang: Where Slang Comes From – Emerging slang, identified by searches for words’…

Berliner Kino-Typografie

Der ohnehin bereits großartige Twitter-Account Berlin Type über „Buchstaben und die Stadt“ twittert derzeit anlässlich der Berlinale jede Menge Kino-Typografie.…

RechtsLinks 12.2.2017: Seeßlen über die Sprache der Rechten und eine Tour der pro-authoritaristischen Neo-Reaktion

The Atlantic: Behind the Internet's Anti-Democracy Movement – White House chief strategist Steve Bannon is reportedly a reader of neoreactionary…

Raymond Smullyan R.I.P.

Logiker Raymond Smullyan ist im stolzen Alter von 97 Jahren gestorben. Der Mann war neben seinen mathematischen und philosophischen Arbeiten…