Musicvideos: Jon Hopkins, Max Cooper, M.I.A., Mr. Chop, Die Goldenen Zitronen, Hammock, David Bowie

 Youtube Direktcollider

 Vimeo Direktshake

Oben erstmal der ganz großartige Clip zum fantastischen Collider von Jon Hopkins, gefolgt vom nicht weniger tollen Shake Stunt von Jeremiah Jae feat. Oliver the 2nd.

Nach dem Klick das Brett Massive von Fem Bel X PBJ und Mr. Chops Killerbasstune Sleeper, Dan Bodans Aaron, die Goldenen Zitronen machen einen auf Belgien-Techno und M.I.A. hat ihren neuen Clip für einen Hersteller von Duftwasser gedreht. Danach nehmen Hammock mit I Could Hear The Water At The Edge Of All Things erstmal komplett Tempo raus, Max Cooper macht seltsame Beats, Darkside und Yvette haben dann nochmal fiese Bässe und als Rausschmeißer gibt's James Murphys 12minütigen Remix von David Bowies Love Is Lost.

Fem Fel X PBJ – Massive

 Youtube Direktmassive

Mr. Chop – Sleeper

 Youtube Direktchopper

Dan Bodan – Aaron (Renaissance Man 'Restless Boogaloo' Remix)

 Vimeo Direktaaron

Die Goldenen Zitronen – Der Investor

 Youtube Direktzitronen

M.I.A. x The Partysquad – Y.A.L.A.

 Youtube Direktyala

Hammock – I Could Hear The Water At The Edge Of All Things

 Vimeo Direktedge

Max Cooper/Tom Hodge – Fragments of Self

 Vimeo Direktself

Darkside – Metatron

 Vimeo Direktmeta

Yvette – Radiation

 Vimeo Direktradiation

David Bowie – Love Is Lost (James Murphy Remix)