Porno-Abmahnwelle über Phishing-Website

Gepostet vor 3 Jahren, 8 Monaten in #Misc #Legal #LegalThreat #Porn #Security #Virus

Share: Twitter Facebook Mail

Ich lese mich grade erst in die Porno-Abmahnungen durch die Anwaltskanzlei Urmann + Collegen ein, die anscheinend hunderten, wenn nicht sogar tausenden Leuten Abmahnungen geschickt haben, die sich auf Redtube den Arthouse-Streifen Amandas Secrets per Stream angeschaut hatten. Ich ging nach einem Posting auf Heise bisher davon aus, dass es sich um einen Einzelfall handelt und es da auch um einen Upload ging (mehr dazu bei Caschy und Udo Vetter) – nun kristallisiert sich aber möglicherweise eine weitaus perfidere Strategie dieser „Anwälte“ und ihres Kunden heraus.

In den Comments bei Udo Vetter berichtete ein abgemahnter Nutzer über eine abweichende URL in seiner Browser-History, die erst dieses Jahr im Sommer registriert wurde. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass über diese URL (redtube dot net im Gegensatz zu redtube dot com) die IP-Adressen abgefischt und das Streaming auf der umgeleiteten Seite aufgezeichnet wurde. Porno-Abmahnungen über einen Malware-Honeypot ist auch relativ neu, oder? Wie auch immer, ich würde mir mit dem Abmahnwisch von Urmann + Collegen 'nen Joint anzünden und eine Packung Popcorn aufmachen, die Sache dürfte für diese Kretins mal wieder nach hinten losgehen.

TKowalski berichtet hat, dass er nach Erhalt einer Abmahnung seinen Browserverlauf durchsucht hat, dort aber nicht die Domain “redtube.com” sondern einen Eintrag einer Domain namens “retdube.net” gefunden hat. Diese Seite wurde offenbar erst am 21. Juli 2013 anonym über Panama angemeldet und zeigt, wenn man sie aufruft (bitte nicht nachmachen!) das Angebot von redtube.com an. Insoweit erscheint es uns als nahezu sicher, dass über die Domain “retdube.net” das Surfverhalten des Nutzers auf “redtube.com” aufgezeichnet und damit auch für Dritte zugänglich gemacht wird, ohne dass es einer Anfrage bei redtube.com bedürfte. […]

Der Betreiber dieser Domain kann nun mittels verschiedener technischer Wege das Surfverhalten des versehentlichen Gastes nachvollziehen und aufzeichen. Insbesondere kennt er die IP-Adresse des Nutzers und kann somit auch an die “echten” Daten des Nutzers kommen (wie nun wohl tauesendfach geschehen). Es scheint daher sicher, dass die Abgemahnten vorliegend entweder Opfer einer “Phishing”-Falle oder eines Virus geworden sind, ggfs. sogar beides, denn es erscheint uns nicht ausgeschlossen, dass über die Seite “retdube.net” (oder eine andere, ähnlich klingende Seite, von der derzeit noch keine Kenntnis besteht) auch Malware auf ein unzureichend geschütztes System aufgespielt wird.

Redtube-Stream Abmahnungen von U+C: Phishing über Vertipper-Domain “retdube.net”, Virus oder beides? (via Caschy)

Malware encoded in DNA hacks Gene-Sequencer

Ich hatte hier schon öfter über DNA als Speicher geschrieben, GIFs, ein OKGo-Album, Wikipedia-Kunst, Gedichte und sogar Urheberrechtsverletzungen wurden alle…

OLG Brandenburg: Pastafarianism ist angeblich keine Religion

Vor einem Jahr bloggte ich über die Klage der Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters gegen das Land Brandenburg, die den Pasafaris…

Sasha Greys Love-Shirt

Tolles Shirt von Frau Sasha Grey mit true love und so, die Gewinne aus den Verkäufen gehen an Planned Parenthood.…

Netzwerksdurchsetzungs-Crap

Der Bundestag hat also gestern nicht nur institutionalisierte Knutscherei für alle durchgewunken, sondern auch das Netzwerkdurchsetzungsgesetz. Ich möchte kurz aufschreiben,…

Transparent Lockpick-Training-Set

Gestern für nen Dreißiger bestellt, weil ich mich schon mehr als einmal ausgesperrt habe und Schlüsseldienst zu teuer is: Lock…

Cool example of a No-Bullshit-Contract

Ich habe, wie ich hier ab und zu erwähne, einen Business-Buddy. Tatsächlich ist es ein guter Freund, den ich seit…

3D-Rendering accepted as ID-Photo

Herr Raphaël Fabre hat ein 3D-Rendering als Passfoto eingereicht und ist damit durchgekommen. An den Haaren hätten sie's eigentlich erkennen…

10 Years 2 Girls 1 Cup

2 Girls 1 Cup is 10 years now. Regisseur Marco Fiorito macht heute noch Podophelia-Porn (Fußfetisch) und Scat und wenn…

Cockbusters

„Peinliche Überraschung beim Pornogucken: Die feministische Hackergruppe 'Cockbusters' konfrontiert Männer, wenn sie es am wenigsten erwarten.“

Erster legaler Marijuana-Anbau in Deutschland

Die Cannabisagentur des Bundes (haha) hat im März den Marijuana-Gebrauch für Kranke legalisiert und baut jetzt erstmals legales Gras in…

DIY-Action-Figures on Hustler-Magazines

Tolle neue Custom-Toy-Serie von Sucklord aus Brooklyn, Actionfiguren auf Hustlers, Playboys und whatnot: „SUCPANELZ: Sex and Drugs – Found Action…