Hedonistische Internationale hackt SPD-Telefone: Kommando Gerhard Schröder

Ich komme aus einer alten Soziwählerfamilie und für mich hat der Rechtsruck der SPD mit Schröder begonnen. Deshalb ist der Name des grandiosen neuen Politik- und Medien-Hacks der Hedonistischen Internationale sehr passend gewählt: Für ihr Kommando Gerhard Schröder haben sie sich ins Telefonsystem der SPD-Zentrale in Berlin gehackt und riefen SPD-Abgeordnete an, die sich gegen die Große Koalition mit der CDU ausgesprochen hatten. Und die haben sie mit Zitaten, die aus dem SPD-eigenen Werbematerial für die Große Koalition stammen, auf „Parteilinie bringen wollen“, sort of.

Die Zeit spricht von Drohanrufen, Neues Deutschland von Satire. Sehr schöne Aktion, die die SPD-interne Werbung für die Große Koalition zu Ende denkt, well done!

Um die SPD-Mitglieder auf Linie zu bringen, hat das Kommando Gerhard Schröder ausschließlich Aussagen und Argumente verwendet, mit denen ranghohe Mitglieder der Partei und ihres Vorstandes in den letzten Wochen in den Medien zitiert wurden. Diese Aussagen wurden in den Telefongesprächen mit Willy-Brandt-Zitaten garniert, um sie den Genossen schmackhafter zu machen.

Die Aktion ist Teil einer ganzen Reihe von SPD-Werbemaßnahmen für die Große Koalition. Zuletzt hatte der Parteivorstand Musterreden mit Argumenten für die Große Koalition verschickt. Selbst den Briefwahlunterlagen zum Mitgliedervotum sind umfangreiche Materialien beigelegt, die für ein „Ja“ werben. Und auch auf der Webseite www.spd-mitgliedervotum.de kommen ausschließlich Befürworter der Großen Koalition zu Wort.

Dazu Michael Wiegand, tarifgebundener Call Center Agent des Kommandos Gerhard Schröder: „Beim Mitgliedervotum darf nichts anbrennen. Deshalb haben wir das Vorgehen des Vorstandes konsequent zu Ende gedacht. Das ist lupenreine SPD-Demokratie.“

Hedonist International: Kommando Gerhard Schröder der Hedonistischen Internationale kämpft am Telefon für ein "JA" beim SPD-Mitgliedervotum (via Daniel, Bild via Metronauten)
Zeit: Drohanrufe im Namen von Andrea Nahles
TAZ: Drohanrufe bei SPD-Mitgliedern – Kommando Gerhard Schröder

Vorher auf Nerdcore:
Hedonistische Internationale kapert FDP-Wahlparty
28c3: Politik hacken und weitere Vorträge