Hydrocoating Water Paint – You Won't Believe This Painting Method

04.12.2013 Design Misc
Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /home/nerdcore/public_html/wp-content/themes/NC12/single.php on line 65

Share: Twitter Facebook Mail

transfer1

transfer2

Ich habe FAKE geschrien, Du hast FAKE geschrien, er/sie/es hat FAKE geschrien. Aber ein Restglaube bleibt: HGarts präsentiert hier eine Lackierungsmethode, die – wenn es kein FAKE ist – schwer überzeugt. Water Printing oder Hydrocoating (Wassertransferdruck) bringt gleichmäßige Strukturen auf Oberflächen, indem man Dinge einfach in den Farbeimer taucht. Nee, kann nicht sein. Und auf Wikipedia sind auch alle drauf reingefallen:

Ein Dekor wird auf einen speziellen wasserlöslichen Polyvinylalkohol-Film gedruckt. Sofern erforderlich werden die zu beschichtenden Teile grundiert und/oder mit einem Grundfarbton (Basislack) überzogen. Der Druckfilm wird auf der Wasseroberfläche des Tauchbeckens ausgelegt und mit einem Aktivator besprüht. Die Trägersubstanz löst sich auf und gibt das vorher aufgedruckte Dekor in flüssiger Form an die Wasseroberfläche ab. Es bleibt dabei in seiner Form erhalten.


via sploid / Gastbeitrag von Christian Brandes