Als sich die Hamburger Polizei mal irrte – Showdown an der Hafenstraße

oha

Die deutsche Polizei spart sich kaputt. Spätestens seit 1994 sollten die Behörden wissen, dass man linke Parolen an Hausfassaden nicht mit der billigsten Farbe vom Toom-Grabbeltisch überpinselt. Denn dann landet man schnell im Fernsehen (NDR extra3) und nicht vorm Bundespräsidenten samt Verdienstkreuz. Folgender Beitrag zeigt, wie man sich ohne Not vom Goliath zum David machen kann. Besetzer 1, Staatsmacht 0. Leistungsgerechtes Resultat. Von den Einsatzkosten hätte man übrigens den Burj Khalifa zweimal in ein mutiges Pink hüllen können.


via kfmw / Gastbeitrag von Christian Brandes