Neuro-Quantified Creative Process of a Writer

Superspannendes Experiment des holländischen Autors Arnon Grunberg, der während des Schreibens seines neuen Romans unter anderem seine Hirnaktivität aufzeichnen lässt. Wenn das Buch dann nächstes Jahr erscheint, sollen es 50 Leute lesen, die ebenfalls an einen Brainscanner angeschlossen werden. Die Ergebnisse werden dann verglichen und man verspricht sich Erkenntnisse über den kreativen Prozess selbst.

The cap, the novella and the technician were all part of Mr. Grunberg’s latest project, a literary stunt turned lab experiment that combines the rigor of academic neuroscience with the self-obsessive spirit of the “quantified self” movement, which has inspired people to track (and broadcast) the minutiae of their lives, down to the last step taken, penny spent and milligram of caffeine ingested.

Over the past two weeks, Mr. Grunberg has spent several hours a day writing his novella, while a battery of sensors and cameras tracked his brain waves, heart rate, galvanic skin response (an electrical measure of emotional arousal) and facial expressions. Next fall, when the book is published, some 50 ordinary people in the Netherlands will read it under similarly controlled circumstances, sensors and all.

Researchers will then crunch the data in the hope of finding patterns that may help illuminate links between the way art is created and enjoyed, and possibly the nature of creativity itself.

Wired: Putting a Writer and Readers to a Test – Arnon Grunberg Is Writing While Connected to Electrodes (via Adafruit)

How Genres change: Superhero Movies Get Old

SOURCES AND FURTHER READING: John G. Cawelti, "Chinatown and Generic Transformation in Recent American Films" (PDF) Jean-Christophe Cloutier, A Country…

Frankenstein Annotated

Ich beschäftige mich am Rande meiner Arbeit mit Outrage-Memetik und diesem DasGeileNeueInternet auch mit Horrorfilmen und den „Horrors of Philosophy“,…

White Stripes' We're Going To Be Friends turned into Kids Book

Jack White hat einen der wunderbarsten White Stripes-Songs in ein Buch für Kids verwurschtelt: We're Going To Be Friends – The…

Smoke more Dope!

Kleine Dosen von Tetrahydrocannabinol aka THC aka der psychoaktive Anteil von Cannabis kehren anscheinend bei älteren Mäuse-Hirnen den Alterungsprozess um…

Neural Network dreams your Dreams

Wissenschaftler können bereits seit Jahren Bilder aus Gehirnscans extrahieren, also: Tatsächlich ein Abbild davon schaffen, was wir sehen. Die Resultate…

Creatives see different

Wissenschaftler haben zum erstenmal gemessen, dass kreative Menschen (die vor allem das Persönlichkeitsmerkmal Openness aufweisen) „physisch anders“ sehen, als der…

Kill All Normies!

Kommendes Buch von Angela Nagle beim Zero Books-Verlag aus England, eine umfassende Betrachtung der „Online culture wars from 4chan and…

Eat more Psillos!

Vor zwei Jahren hatte man festgestellt, dass Psillos (Magic Mushrooms) dieselben Hirnregionen aktiviert, die auch für Träume zuständig sind, und…

Higher State of Consciousness found

Wissenschaftler haben zum ersten mal einen höheren Bewusstseinszustand nachgewiesen. Dazu haben sie alte Psychedelica-Studien reevaluiert und die sogenannte Neural Signal…

William „Anarchist Cookbook“ Powell, R.I.P.

William Powell, Autor des berühmt-berüchtigten Anarchist Cookbook, ist im Alter von 66 Jahren gestorben. Der Mann hatte das Buch ursprünglich…

Finding Animal-Shapes in Noise

Michael Trott hat im Forum von Wolfram Alpha ein random Noise-Pic generiert, die Verdichtungen und Shapes im Noise isoliert, die…