Big Data at Work

Gepostet vor 3 Jahren, 4 Monaten in #Misc #Tech #Statistics #Work

Share: Twitter Facebook Mail

Sehr interessanter Einblick in den Einsatz von Big Data am Arbeitsplatz und Datenanalyse in der Personalabteilung. Mich als alten Gewerkschaftler, dem schon die Stechuhr im ersten Aushilfsjob gegen den Strich ging, gruselt's ja vor allem bei diesem Absatz hier und mir fällt da als erstes Charlie Chaplins Modern Times zu ein.

Bloomberg reportedly logs every keystroke of every employee, along with their comings and goings in the office. The Las Vegas casino Harrah’s tracks the smiles of the card dealers and waitstaff on the floor (its analytics team has quantified the impact of smiling on customer satisfaction). E‑mail, of course, presents an especially rich vein to be mined for insights about our productivity, our treatment of co-workers, our willingness to collaborate or lend a hand, our patterns of written language, and what those patterns reveal about our intelligence, social skills, and behavior.

They're Watching You at Work – What happens when Big Data meets human resources?

Don't work for Assholes, don't work with Assholes

Toller Typo-Print aus Erik Spiekermanns Letterpress-Studio p98a, gibt's hier im Shop. Nicht billig, aber geil. (Bild oben via Bunker Creative.)…

RechtsLinks 11.2.2017: Jonathan Haidt: The Left and Right of Capitalism, Gamergate, die Schlacht der Narrative und warum es für einen Generalstreik gegen Trump noch zu früh ist

In den USA werden die Rufe nach einem Generalstreik als Protest gegen Trump lauter und man plant bereits für den…

Hans Rosling R.I.P.

Hans Rosling ist heute im Alter von 68 Jahren an den Folgen seiner Krebserkrankung gestorben. Der Mann war wahrscheinlich einer…

Amazon works on killing billions of Jobs because Duh.

Welcome to Amazon Go der Zukunft von alleine hierzulande über einer Million Jobs im Einzelhandel, ersetzt durch automatisierte Distribution, Konsum-Überwachung…

Sanktionsfrei – Projekt gegen Hartz IV-Sanktionen ist online

Vor ein paar Monaten ging die Crowdfunding-Aktion zur Plattform Sanktionsfrei durchs deutsche Netz. Eine Aktion, die eine kostenlose Plattform schaffen…

A final Fuck You from 2016

Das Jahr 2016 verteilt seine Fuck Yous auf echt alle Tage, bis ganz zum Schluß. (via ‏@josephsudiro)

Streik-Organisation, there's an App for that

Die Financial Times über modernen Arbeitskampf in Zeiten von Uber: When your boss is an algorithm. Arbeiter (meistens Lieferservice und…

Joints-Drehen is a Job

Tony Greenhand ist „competitive Joint-Roller“ und verdient richtig Geld mit seiner, ähm, Kunst. (via Boing Boing) “I’m a perfectionist on…

Trump erfindet 1.16 Lügen pro Minute (LPM)

Trump erfindet soviel Unsinn, er kommt auf sagenhafte 1.16 Lügen pro Minute. ’Nen Lügenbeat kann man damit noch nicht passen,…

Dong überwacht den Schlaf seiner Mitarbeiter 🕴

Der dänische Energiekonzern Dong hat eine Schlaf-App eingeführt, um die Schlafqualität seiner Mitarbeiter zu überwachen. Kein Scherz, weder der Unternehmensname…

Chatbot-Anwalt vs 160k Strafzettel

Einer der ersten Jobs, die von Robots übernommen werden, neben LKW-Fahrer und Lagerarbeitern, sind Anwälte. Vor einem Monat stellte Baker…