Comet Ison killed by the Sun, maybe

So wie es aussieht, wurde der „Komet des Jahrhunderts“ Ison gestern von einer Sonneneruption plattgemacht. Die Daten sind noch zu frisch, um sie wirklich bewerten zu können, daher ist es für ein „R.I.P. Ison“ noch zu früh, aber:

We are seeing reports online that molecular emission from the comet has fallen dramatically, meanwhile dust production seems to be enormous. What this could indicate is that the nucleus has completely disrupted, releasing an enormous volume of dust while significantly reducing emission rates.

Wie man in dieser Timeline sehen kann, hat der Komet das gröbste ohnehin noch vor sich, in zwei Tagen umrundet er die Sonne und kommt ihr da am nächsten. Sofern es das Teil noch gibt.