Two-Colored, gynandromorph, hermaphrodite, blue Lobster

Das hier ist ein zweifarbiger, blauer Hermaphroditen-Hummer. Das Viech ist halb Männchen, halb Weibchen und gynandromorph. Die Tiere sind extrem selten, die Chancen, einen gynandromorphen Hummer zu fangen oder zu sehen liegen laut einem NBC-News-Artikel von 2006 bei rund 1:100.000.000. Und zwar bei orange-farbenen Hummern. Die Wahrscheinlichkeit einen einfarbigen Hummer anzutreffen, liegt nochmal bei 1:1.000.000.

Ich bin in Wahrscheinlichkeitsrechnung echt unfit, glaube aber kaum, dass man das einfach multiplizieren kann, also 1:106 x 108, da man hier noch irgendwelche Wahrscheinlichkeitsverteilungen mit einrechnen muss. Dafür ist es aber auch definitiv zu früh, wenn sich hier jemand damit auskennt, kann er oder sie gerne irgendwelche Anstrengungen in den Kommentaren unternehmen.

Und wer mir dann noch ausrechnet, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass sich Trillian beim Durchfliegen jeden Punkt des Universums mit der Herz aus Gold und seinem Unendlichen Unwahrscheinlichkeitsdrive in einen blau-gelb-gestreiften hyperphroditen Hummer verwandelt, gewinnt einen Pangalaktischen Donnergurgler.

Reddit: My uncle is a fisherman, caught this lobster off Felix Cove, NFLD yesterday. half male, half female (via Laughing Squid)