Computer generating AI-Comedy is a sexist Asshole

Gepostet vor 3 Jahren, 10 Monaten in #Science #Tech #AI #Comedy

Share: Twitter Facebook Mail

Wissenschaftler der Uni Edinburgh haben einen Rechner entwickelt, der Witze entwickelt, indem er ungewöhnliche Wortpaare findet, im Stil von „I like my women like I like my toast. Hot…“ (IT-Crowd). Bemerkenswert: Der AI-Comedian entwickelte mit der Zeit ziemlich sexistische Tendenzen. Wobei er damit ja nicht allzu weit von der IT-Branche insgesamt weg ist. Dass Sexismus aber möglicherweise in IT selbst eingebacken scheint, wie ein politisch unkorrekter Ghost in the Machine, finde ich dennoch ziemlich erstaunlich.

The machine, which has been created by scientists at the University of Edinburgh, was designed to generate its own witty one-liners following a simple set of rules. The system was programmed to exploit one of the most successful and popular components of comedy, where a statement is followed up with a surprising comment. […] However, like some of its human predecessors, the computerised comedian has developed a rather politically incorrect approach to humour – the jokes it produces can be rather sexist. Others veer more into the surreal rather than the genuinely funny.

The computer software was designed to find unlikely pairings of words and to make a connection between them. It most commonly came up with jokes comparing men or women with another object, like: “I like my women like I like my gas … natural.”

The unPC PC: computer writes sexist jokes

3D-Visualized Typography-Ideaspace

Ich habe schon einige AI-Visualisierungen von Fonts gesehen, also sortierte Abbildungen des visuellen Idea-Space der Zeichensätze (also genau wie Skateboards…

Neural Network sorts Vibrators

Sabrina Verhage trainierte ein Neural Network auf Vibratoren und sortierte sie dann nach visuellen Merkmalen wie Farbe, Form, Pimmelrealismus und…

Imaginary People

Mike Tyka bastelt fiktive Gesichter aus zweistufigen Neural Networks: Portraits of imaginary People. Das erste generiert die herkömmlichen Kunstfressen in…

Neural Network dreams your Flesh

Das holländische Radio NPO hat eine eigene Instanz von Christopher Hesses Pix2Pix auf 'nem Server installiert und dort kann man…

Exploring Idea-Space with algorithmic Ableton Novelty Search

In meinem Vortrag (u.a. dieses Wochenende in Offenbach auf dem Bended Realities Festival) rede ich viel über das, was ich…

Artistic Style-Transfer Video-Synthesis

Daniel Sýkora hat ein neues Spielzeug gecoded: Example-Based Synthesis of Stylized Facial Animations. Hier die Ergebnisse: Über Sýkoras StyLit-Technik für…

Algo-Faces reconstruced from Monkey Brainwaves

Vor drei Wochen erst bloggte ich über die visuelle Rekonstruktion von Gedanken anhand von EEG-Aufzeichnungen, mit denen man Neural Networks…

Anti-AI-AI cools your ear when it hears AI-Voices

Nette Spielerei der australischen Kreativagentur DT, ein Wearable-AI-Device mit einem Neural Network, das auf synthetische Stimmen trainiert wurde und das…

In The Robot Skies

Vom spekulativen Architekten Liam Young, der erste Kurzfilm gedreht per Computer Vision mit autonomen Quadcoptern. In collaboration with the Embedded…

Neural Network sorts Skate Decks

David De Vigne hat ein Neural Network auf seine Sammlung von Skatedecks trainiert und hat sie damit nach visuellen Merkmalen…

How Computer Vision Is Finally Taking Off

Nat and Friends: „Computer vision is fascinating to me because a) it sounds intriguing and b) it’s a part of…