Curiosity sings Happy Birthday on Mars

Als Curiosity gestern seinen ersten Geburtstag auf dem Mars feierte, schickte die NASA eine Abfolge von Befehlen an das SAM-Tool von Curiosity (Sample Analysis at Mars). Wenn man an das Ding Daten schickt, gibt es Töne von sich, ähnlich wie eine Floppy, die den Imperial March singt. Und bei Curiosity hat diese Abfolge von Daten im SAM den Song „Happy Birthday“ ergeben. Aaaaawwwwwww! Und wenn RIAA/GEMA/Warner der NASA jetzt eine Rechnung für die Nutzung des Songs schickt, dann ROFL ich eine Woche lang ohne Unterbrechung.